Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Stadtwahlausschuss entscheidet am Donnerstag über Wahlvorschläge



Wolfsburg

Stadtwahlausschuss entscheidet am Donnerstag über Wahlvorschläge

Es geht dabei um die Wahlen zum Oberbürgermeister, des Stadtrates und der Ortsräte.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Wie die Stadt Wolfsburg am Dienstag mitteilte, sind nun die Wahlvorschläge eingereicht worden. Der Stadtwahlausschuss will am Donnerstag über die Zulassung entscheiden.



Wie die Stadt Wolfsburg weiter mitteilt, sind geht es dabei um die Wahlen zum Oberbürgermeister, des Stadtrates und der Ortsräte. Über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge zum Wahl der/des Oberbürgermeister*in, dem Rat der Stadt und zu den Ortsratswahlen entscheidet der Stadtwahlausschuss in seiner öffentlichen Sitzung am kommenden Donnerstag, beginn ist um 14 Uhr im Ratssitzungssaal, Rathaus A, Porschestraße 49 in Wolfsburg.
Acht Bewerbungen sind zur Wahl des Oberbürgermeister oder der Oberbürgermeisterin am 12. September 2021 eingereicht worden.
SPD – Iris Bothe


CDU – Dennis Weilmann
PUG – Andreas Klaffehn
AfD – Thomas Schlick
GRÜNE – Frank Richter
DIE LINKE. – Bastian Zimmermann

ÖDP – Bastian Michel
Einzelbewerberin Wülker – Larissa Wülker

12 Parteien und Wähler*innengemeinschaften und 1 Einzelbewerber*inn haben Vorschläge zur Wahl des Rates eingereicht. Für die bevorstehenden Wahlen zum Rat der Stadt und zu den 16 Ortsräten in Wolfsburg sind die letzten Wahlvorschläge am 26.07.2021 eingereicht worden. Demnach gibt es 57 Vorschläge von insgesamt 13 Wahlvorschlagsträger*innen für den künftigen Rat der Stadt.
SPD – Sozialdemokratische Partei Deutschlands
CDU – Christlich Demokratische Union Deutschlands in Niedersachsen
PUG – Parteipolitisch Unabhängige Gemeinschaft Wolfsburg e.V.
AfD Niedersachsen – Alternative für Deutschland (AfD) Niedersachsen
GRÜNE – BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
FDP – Freie Demokratische Partei
DIE LINKE. – DIE LINKE.Niedersachsen
DieBasis LV Niedersachsen - Basisdemokratische Partei Deutschland Landesverband Niedersachsen
G. W. – Bürger. Gemeinschaft. Wendschott
ÖDP – Ökologisch Demokratische Partei Landesverband Niedersachsen
Volt – Volt Deutschland
WIND – WIND Wählergemeinschaft Wolfsburg
Claassen - Einzelwahlvorschlag


Für die 46 Sitze im Rat der Stadt bewerben sich 273 Personen (2016: 247 Personen; 2011: 264 Personen). Außerdem werden Kandidat*innen von bis zu 10 Parteien und Wähler*innengemeinschaften sowie 2 Einzelwahlvorschläge für die Wahl zu den 16 Ortsräten aufgestellt. Insgesamt beträgt die Zahl der Bewerber 418 (2016: 386; 2011: 424).


zum Newsfeed