Sie sind hier: Region >

Tobias Heilmann (SPD) gewinnt Wahlkreis Gifhorn/Wolfsburg



Gifhorn | Wolfsburg

Tobias Heilmann (SPD) gewinnt Wahlkreis Gifhorn/Wolfsburg

von Sandra Zecchino


Tobias Heilmann zieht direkt in den Niedersächsischen Landtag ein. Darstellung: regionalHeute.de, Videos: Sandra Zecchino
Tobias Heilmann zieht direkt in den Niedersächsischen Landtag ein. Darstellung: regionalHeute.de, Videos: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

Gifhorn/Wolfsburg. Mit einem Vorsprung von 2,2 Prozentpunkten setzte sich Tobias Heilmann (SPD) gegen die Konkurrentin Kerstin Keil (CDU) durch und zieht direkt in den Niedersächsischen Landtag ein.



Bis zur vollständigen Auszählung wollte Heilmann sich im Gespräch mit regionalHeute.de nicht zu einer Aussage über einen möglichen Sieg des Direktmandats äußern. Doch nun ist es offiziell, er schafft den direkten Einzug in den Niedersächsischen Landtag. Für seine Konkurrentin war das Ergebnis bereits vorher zu erkennen und die Enttäuschung groß. Sie hatte sich mehr erhofft.

Heilmann dank den Wahlhelfern für ihre Unterstützung.




Keil wollte direkt in den Landtag einziehen und sieht für sich wenig Chancen für einen Einzug über die Liste.



Das Wahlergebnis im Wahlkreis 5


Tobias Heilmann (SPD): 40 Prozent
Kerstin Keil (CDU): 37,8 Prozent
Rabea Wölk (AfD): 7,1 Prozent
Christian Schröder (Bündnis 90 / Die Grünen): 6,4 Prozent
Friedrich Lührs (FDP): 5,4 Prozent
Viktor Neufeld (Die Linke): 3,3 Prozent


zur Startseite