whatshotTopStory
videocamVideo

Unfall auf A2 fordert drei Verletzte: Unerwartete Hilfe

von Anke Donner


Am Morgen kam es auf der A2 zu einem Unfall mit drei Verletzten. Ralf Sprang von der Feuerwehr Lehre über das Einsatzgeschehen. Video/Fotos: aktuell24

Artikel teilen per:

24.10.2018

Braunschweig. Auf der A2 zwischen Flughafen und der Abfahrt Ost in Richtung Berlin kam es am frühen Mittwochmorgen zu einem Unfall mit drei Fahrzeugen. Dabei wurden drei Personen verletzt. Die Autobahn ist derzeit noch aufgrund der Aufräumarbeiten nur einspurig befahrbar, es kommt zu erheblichen Behinderungen.


Drei Fahrzeuge waren am Morgen aus bisher ungeklärter Ursache ineinander gefahren. Zum Unfallzeitpunkt herrschte Starkregen, was laut Polizei zu dem Unfall geführt haben könnte. Bei dem Unfall wurden zwei Insassen in den Autos eingeklemmt und mussten von den Rettungskräften aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Eine Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Die Berufsfeuerwehr aus Hannover, die gerade auf dem Weg nach Helmstedt war, traf als erstes am Unfallort ein und nahm sofort die ersten Rettungsmaßnahmen vor. Abgelöst wurden die etwa 15 Kräfte dann durch die Feuerwehren aus Lehre und Flechtorf, die mit rund 25 Kräften vor Ort waren. Zudem waren drei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzwagen im Einsatz.

Die A2 ist in Fahrtrichtung Berlin nur einspurig befahrbar. Derzeit kommt es dort zu starken Verkehrsbehinderungen.

Die Polizei hat mittlerweile bekannt gegeben, dass Zeugen des Unfalls gesucht werden. Wer sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben kann, melde sich bitte im Autobahnkommissariat Braunschweig unter der Telefonnummer 0531/476-3715.

[image=5e1774a5785549ede64e163b] [image=5e1774a5785549ede64e163a] [image=5e1774a5785549ede64e1639]


zur Startseite