Sie sind hier: Region >

Unter Kleinbus begraben - Tödlicher Unfall auf der Autobahn



Wolfenbüttel

Unter Kleinbus begraben - Tödlicher Unfall auf der Autobahn

von Werner Heise


Der Kleinbus hat sich überschlagen und einen Fahrzeuginsassen unter sich begraben. Fotos: Feuerwehr Wolfenbüttel
Der Kleinbus hat sich überschlagen und einen Fahrzeuginsassen unter sich begraben. Fotos: Feuerwehr Wolfenbüttel Foto: Feuerwehr Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Ein aus Tschechien stammender Kleinbus ist am frühen Montagmorgen auf der A395 im Bereich der Ausfahrt Wolfenbüttel-Süd verunglückt. Ein Fahrzeuginsasse wurde durch die Seitenscheibe aus dem Fahrzeug geschleudert und unter diesem eingeklemmt.



Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wolfenbüttel befreiten den Schwerverletzten mit technischem Gerät. Trotz sofortiger medizinischer Versorgung durch den DRK Rettungsdienst Wolfenbüttel verstarb die Person noch an der Unfallstelle. Drei weitere Fahrzeuginsassen seien hingegen nur leicht verletzt. Dies teilt die Feuerwehr Wolfenbüttel mit. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

<a href= Die Feuerwehr befreite den Eingeklemmten mit technischem Gerät.">
Die Feuerwehr befreite den Eingeklemmten mit technischem Gerät. Foto: Feuerwehr Wolfenbüttel


zur Startseite