Walpurgisnacht im Harz: Hier feiert man heute in den Mai

regionalHeute.de hat eine Übersicht über die Walpurgisnachtfeiern in unserer Region zusammengestellt.

von Martin Laumeyer


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Region. In der Nacht von Samstag auf Sonntag findet traditionell die Walpurgisnacht statt, bei der - unter anderem in Erinnerung an die Heilige Walburga - das Böse endgültig verbannt sowie der Frühling begrüßt wird. In unserer Region ist diese Tradition eng mit dem Harz verbunden. Spätestens seit Goethes Faust I wurde dieser Brauch weltberühmt. regionalHeute.de hat im Folgenden einen Überblick über die Veranstaltungen zu Ehren der Walpurgisnacht in unserer Region zusammengestellt.


Lesen Sie auch: Walpurgis ohne Feiern - So erlebten die Goslarer die Nacht zum 1. Mai


Überlieferungen nach versammeln sich zu jener Nacht die Hexen auf einem Berge im Harz, genauer gesagt, auf dem Hexentanzplatz. Von dort aus sollen sie auf den Brocken (Blocksberg) fliegen und sich mit dem Teufel vermählen, denn das ist das Geheimnis ihrer übernatürlichen Kräfte. In welchen Orten dies auf die ein oder andere Weise nachempfunden wird, erfahren Sie in der folgenden Übersicht. Sollte eine Veranstaltung fehlen, melden Sie sich bei uns!

Hier treiben Hexen ihr Unwesen


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: aktuell24/BM


Altenau: Im Altenauer Hexenkessel rund um das Kurgastzentrum wird die Walpurgisnacht zelebriert. Los geht es ab 17 Uhr mit dem Kinderumzug nebst musikalischer Begleitung der Schützenmusikgemeinschaft Oker ab der Altenauer Brauerei. Mit dem Spielmannszug, Hexen und dem Oberteufel sind alle Besucher, gerne in Kostüm, eingeladen, am Umzug durch den Ort zum Altenauer Hexenkessel im Konzertgarten teilzunehmen. Kostüme können am Abend bei der Tourist-Information erworben werden. Als Vorbereitung der Hexen und Teufel beginnt bereits ab 15 Uhr das Kinderschminken im Foyer des Kurgastzentrums.

Im Anschluss an den Umzug findet am Kurgastzentrum Altenau der Walpurgismarkt statt. Auch hier wird es ein Programm für die Kinder geben, aber auch Aktivitäten für die Erwachsenen. Das Kinder-Walpurgisspektakel samt Kinderschminken endet um 19 Uhr mit einem bunten Feuerwerk für Familien. Im Anschluss beginnt die Walpurgisparty nebst Musik der Mittelalterband "Schabernack". Gegen 22 Uhr wird das höllische Treiben durch eine leuchtende Feuershow angeheizt. Um Mitternacht hält der Oberteufel seine Teufelsansprache. Die Maienkönigin vertreibt um Mitternacht endgültig die Winterzeit und begrüßt mit allen Gäste und einem fulminanten Mai-Feuerwerk den Frühling.

Der Eintritt ist frei. Ein kostenfreier Coronatest in der Teststelle Altenau direkt am Eventgelände wird empfohlen. Die Teststelle in der Hüttenstraße 9 hat von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Änderungen vorbehalten. Weitere Informationen und Programmänderungen auf www.oberharz.de.

Bad Harzburg: Eine Walpurgisnachtfeier findet ab 17 Uhr im Sportpark statt. Um 17:30 Uhr startet die Kinder-Disco mit Kostümwettbewerb. Ab 19 Uhr folgt Musik direkt von der Kapelle "Andreas und die netten Jungs" und dann von den "Rockbusters". Es folgt eine Darbietung der "Jumping Hexen" der TSG und um 22:50 Uhr ein großes Feuerwerk. Zwischen den Programmpunkten und nach dem Feuerwerk gibt es Musik mit DJ Maximilian Beck. Für das leibliche Wohl werde ebenfalls gesorgt.

Braunlage: In Braunlage finden verschiedene Programmpunkte statt. Am Buchholzplatz, hinter der Aral Tankstelle, beginnt um 18 Uhr der Walpurgisumzug. Um 19 Uhr findet auf der Seebühne im Kurgastzentrum Braunlage die Begrüßung statt bevor auf der Uferbühne das Kinderwalpurgisspiel los geht. Ab 19:30 Uhr gibt es dann Musik von den Soul Rockers bis um 21:50 Uhr auf der Uferbühne die "Freak on Fire" sind. Es folgen weitere Darbietungen bis es um Mitternacht zum großen Walpurgisspiel mit anschließendem Feuerwerk kommt. Bis 1 Uhr Nachts geht die Sause weiter. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse und in der Touristinfo für acht (Erwachsene) und zwei Euro (Kinder). Damit Kinder und auch Erwachsene so richtig auf ihre Kosten kommen, stehen tagsüber an verschiedenen Stellen im Ort "Schmink-Teams" zur Verfügung.

Goslar: In Goslar gibt es auf dem Marktplatz Livemusik bei freiem Eintritt. Ab 13 Uhr gibt es Obendrein Spezialitäten zu verkosten. Passende Accessoires für Hexen und Teufel können direkt vor Ort ebenfalls erstanden werden. Alle Informationen gibt es unter www.goslar.de.

Hahnenklee: Ab 13 Uhr öffnen die Stände auf dem Walpurgismarkt im Kurpark Hahnenklee, auf dem es auch Schminkmöglichkeiten gibt. Die Kinderwalpurgis findet samt Umzug um 14:30 Uhr auf dem Großparkplatz an der Stabkirche statt. Angeführt von der Oberhexe, der kleinen Maienkönigin und dem Teufel ziehen die Kinder begleitet vom "Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Langelsheim" durch den Ort, um im Kurpark die Kinderwalpurgis zu feiern. Dort angekommen wird das traditionelle Hexenfeuer entzündet und im Anschluss der Spieleparcours eröffnet, bei dem alle kleinen Gäste einen Hexenorden erspielen können, der am Abend freien Eintritt gewährt.

Die Abendveranstaltung im Kurpark startet um 17 mit der Band "Unpluggbar". Danach folgen Darbietungen der "Harz Hexe Petrina", Mrs. Chapeaulette und Güstaf & Smoky 41 sowie der Musikgruppe "4Joy-Music". Um 22 Uhr wird das traditionelle Hexenfeuer entzündet. Ab 23:35 Uhr erobern die Trommelkünstler BOUNDZ die Bühne. Im Anschluss folgt das finale Duell zwischen Höllenfürst und Maienkönigin, die mit dem schillernden Höhenfeuerwerk kurz nach Mitternacht den Frühling einläutet. In diesem Jahr werden zwei Busse eingesetzt.

Ein eingesetzter Shuttle bringt die Gäste für vier Euro um 0:15 Uhr von der Haltestelle Kurhaus Hahnenklee über Bockswiese und das Kreuzeck zum ZOB Clausthal-Zellerfeld und um 0:45 Uhr ab Haltestelle Kurhaus via Bockswiese und Kreuzeck zum ZOB Goslar. Der Busticketverkauf läuft bis Samstag in der Tourist-Info Hahnenklee respektive ab 15 Uhr am Verkaufsstand auf dem Festgelände von "Barbara Bocksberg". Das HATIX Ticket ist nicht gültig. Der Eintritt beträgt ab 17 Uhr für Erwachsene sieben Euro. Rabatte gibt es mit der Kurkarte sowie für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte (fünf) und für Kinder bis 14 Jahren (vier Euro). Familienticket: 13 Euro. Die Karten sind bereits im Vorverkauf in den Tourist-Informationen Goslar und Hahnenklee erhältlich. Bei einer Gruppe von fünf Personen zahlen vier Personen Eintritt, die fünfte Person kommt kostenfrei mit. Bei unterschiedlichen Preiskategorien ist die günstigste Karte kostenfrei. Voraussetzung ist, dass die Gruppe geschlossen erscheint. Die Tickets im Vorverkauf sind bis Samstag, 14 Uhr, erhältlich.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: aktuell24/BM



Hohegeiß: Auch in Hohegeiß findet eine Kinderwalpurgis statt. Hier geht es um 13 Uhr in der Tourist-Information los. Ab zirka 16 Uhr beginnt der Umzug zum Schützenplatz, wo dann ein kleines Walpurgisspiel aufgeführt und anschließend gefeiert wird. Dazu wird ein großes Hexenfeuer entfacht.

Sankt Andreasberg: In der Bergstadt St. Andreasberg geht es schon am Freitag, ab 18:30 Uhr, los: Bei der "Hexenlicht"-Erlebniswanderung erkunden Klein und Groß gemeinsam mit dem Annerschbarricher Hexenzirkel die geheimen Wege der Bergstadt. Bei einem kleinen Imbiss danach können sich alle Gäste wieder stärken. Anmeldungen nimmt die Tourist-Information entgegen. Am Samstag findet dann ab 13 Uhr auch hier eine Kinderwalpurgis auf der Wiese vor dem Kurhaus in St. Andreasberg statt. Dort gibt es auch Möglichkeiten, sich schminken zu lassen. Obendrein gibt es Vorführungen, wie das Theaterstück "Walpurgisspuk im Kurpark" um 15 Uhr, und weitere Aktivitäten ab 18 Uhr im Kurpark für die Kinnings.

Musik von Sound of Saya und Tobbe sowie Tanzdarbietungen des Annerschbarricher Hexenzirkels finden ab 19:30 Uhr ebenfalls statt. Einen weiteren Höhepunkt bildet das Theaterstück "Die Walpurgisnacht" in Anlehnung an Goethes Faust um 23 Uhr.

Aktualisiert (21 Uhr)
Wolfshagen: Anders als im Ursprungsartikel berichtet, findet in Wolfshagen in diesem Jahr keine Walpurgisfeier statt. Darauf hat uns der Fremdenverkehrsverein Wolfshagen im Harz hingewiesen.


zum Newsfeed