Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

Autos krachten bei Burgdorf zusammen - Zwei Menschen verletzt



Autos krachten bei Burgdorf zusammen - Zwei Menschen verletzt

Offenbar hatte ein Fahrer die Vorfahrt missachtet.

von Anke Donner


Auf der L 474 kam es am Mittwoch zu einem Unfall.
Auf der L 474 kam es am Mittwoch zu einem Unfall. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Burgdorf. Wie die Feuerwehr der Samtgemeinde Baddeckenstedt am Donnerstag berichtet, kam es am Mittwochabend auf der L494 bei Burgdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.



Der Unfall habe sich laut Feuerwehr gegen 20:30 Uhr ereignet. An einer Straßeneinmündung stießen zwei Fahrzeuge zusammen. Aufgrund der Wucht des Aufpralls schleuderten die Fahrzeuge auf ein angrenzendes Feld. Ein Auto kippte auf die Seite. Die alarmierten Feuerwehren aus Nordassel und Burgdorf sicherten die Einsatzstelle und versorgten die beiden verletzen Insassen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Es war bereits der der zweite Feuerwehreinsatz in der Gemeinde Burgdorf an diesem Tage. Am Mittag wurden die Ortsfeuerwehren Hohenassel und Burgdorf zusammen mit dem Umweltamt Wolfenbüttel zu einer Ölverschmutzung in die Ortschaft Burgdorf alarmiert.

Die Polizei teilte ergänzend mit, dass die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der 25-jährige Fahrer eines Fahrzeugs im Kreuzungsbereich offensichtlich die Vorfahrt der 28-jährigen Fahrerin eines Wagens übersehen hatte. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 5.000 Euro.


zum Newsfeed