Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

Das bewegte Wolfenbüttel im Jahr 2017 – Teil 2



Das bewegte Wolfenbüttel im Jahr 2017 – Teil 2

von Alexander Dontscheff


Starkregen und Brandkatastrophen, aber auch politische und kulturelle Highlights - aus dem zweiten Quartal 2017 wird einiges im Gedächtnis haften bleiben. Fotos/Videos: Archiv
Starkregen und Brandkatastrophen, aber auch politische und kulturelle Highlights - aus dem zweiten Quartal 2017 wird einiges im Gedächtnis haften bleiben. Fotos/Videos: Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Das Jahr 2017 ist so gut wie Geschichte. Zeit, die letzten zwölf Monate noch einmal Revue passieren zu lassen. Im zweiten Teil unseres Jahresrückblicks schauen wir auf das zweite Quartal April bis Juni.



April


Feuer in der Altstadt:Die Überlastung einer Mehrfachsteckdose führt zu einem Wohnungsbrand in der Kleinen Kirchstraße. Personen kommen nicht zu Schaden, allerdings brennt die Wohnung komplett aus. Weitere werden durch die Löscharbeiten unbrauchbar. Für die Geschädigten startet eine Welle der Hilfsbereitschaft.




Trauer um Ulrich Bosse: Die Elm-Asse-Schule trauert um ihren Rektor Ulrich Bosse. Der 64-Jährige stürzte in der Gemeinde Valdeblore in der Nähe von Nizza mit seinem Segelflugzeug ab.

Brand im Ärztehaus: An Ostern hält eine Serie von Brandstiftungen die Feuerwehr in Atem. Trauriger Höhepunkt: Vor dem Ärztehaus am Schloss wird ein Altpapiercontainer angezündet. Die Flammen greifen auf die Fassade über. Das Haus ist mehrere Monate lang nur eingeschränkt nutzbar. Der Sachschaden beträgt mehrere 100.000 Euro. Auch wenn mittlerweile einige Brandstiftungen aufgeklärt wurden, im Fall des Ärtzehauses ist der Täter noch unbekannt.



Veränder.Bar eröffnet: Anfang April wird das neue, selbstverwaltete Jugend- und Kulturcafé in der Kreuzstraße eröffnet. Der eigentlich nur als Arbeitstitel gedachte Name "Veränder.Bar" geht schließlich aus einem Beteiligungsprozess zur Namensfindung als Sieger hervor.

Bahnhof in Schöppenstedt wird umgebaut:Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Liesgibt den Startschuss für den Umbau des Bahnhofs in Schöppenstedt. Im Rahmen des Zukunftsinvestitionsprogramms wird der Bahnhof modernisiert und barrierefrei ausgebaut. Auch das Bahnhofsumfeld soll erneuert werden.


Mai


Unwetter in der Region: Land unter heißt es am 18. Mai. Ein heftiges Gewitter mit Starkregen lässt viele Straßen überfluten.

Überraschender Rückzug:Markus Brix, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen legt überraschend Amt und Ratsmandat nieder. Im regionalHeute.de Interview nennt er unter anderem "unbefriedigende Veränderungen in der Kommunalpolitik" als Grund für seine Entscheidung.



Fümmelse Resolution: Zu viel Lärm durch den Verkehr auf der A395 nervt die Einwohner in Fümmelse. Orstrat, Stadtrat und Landkreis haben Verständnis und verabschieden eine Resolution an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. Es sollen Maßnahmen wie eine Geschwindigkeitsbegrenzung geprüft werden, um die Emission einzudämmen.

IGS Schöppenstedt kommt: Bis zum Schluss bleibt es spannend. Am Ende kann die IGS Schöppenstedt die Mindestschülerzahl von 72 nicht vorweisen. Dennoch gibt die Landeschulbehörde die Genehmigung.

Juni


Weltpolitik in Wolfenbüttel: Bundesaußenminister Sigmar Gabriel empfängtScheich Mohammed Al-Thani, Außenminister im Katar, in der Herzog August Bibliothek. Das Treffen ist von großem medialen Interesse, da das Land des Gastes zuvor internationaler Kritik ausgesetzt war.

<a href= Gemeinsamer Auftritt während der Katar-Krise: Die Außenminister Sigmar Gabriel und Scheich Mohammed Al-Thani in der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel. ">
Gemeinsamer Auftritt während der Katar-Krise: Die Außenminister Sigmar Gabriel und Scheich Mohammed Al-Thani in der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel. Foto: Archiv



Terror-Alarm bei Rock am Ring: Das Festival "Rock am Ring" wird wegen einer Terrorwarnung unterbrochen - wie sich später herausstellt lag nur eine Namensverwechslung eines Security-Mitarbeiters vor. Auch Besucher aus Wolfenbüttel mussten auf einige Bands verzichten.

Große Party im Seeliger Park:Über tausend Besucher feierten in der siebten Auflage des Summer Time Festivals eine ausgelassene Open-Air-Party im Seeliger Park.

<a href= Summertime Festival 2017. ">
Summertime Festival 2017. Foto: Nick Wenkel



Eklatin der Asse-Begleitgruppe:Durch die Asse 2 Begleitgruppe geht ein Riss. Nachdem der Koordinationskreis mit einem eigenen Modell zur Erneuerung der Gruppe an die Öffentlichkeit geht, sprechen die Hauptverwaltungsbeamten von einem Vertrauensbruch und verweigern seitdem die Zusammenarbeit. Das eigene Modell wurde derweil von Stadtrat und Kreistag abgesegnet, der Streit dauert an.

Meesche-Stadion wird saniert: Der Rat der Stadt gibt grünes Licht für die lang ersehnte Sanierung des Meesche-Stadions. Die Bauarbeiten sollen 2018 beginnen.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/das-bewegte-wolfenbuettel-im-jahr-2017-teil-1/


zur Startseite