Sie sind hier: Region >

Zwei Autos stoßen frontal zusammen: Rettungshubschrauber im Einsatz



Zwei Autos stoßen frontal zusammen: Rettungshubschrauber im Einsatz

Beide Fahrer erlitten schwerste Verletzungen. Die Kreisstraße zwischen Salzgitter und Burgdorf war voll gesperrt.

von Phil-Kevin Lux


Die beiden Autos waren frontal zusammengestoßen.
Die beiden Autos waren frontal zusammengestoßen. Foto: Phil-Kevin Lux

Baddeckenstedt. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am heutigen Montagmittag in Berel. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt. Rettungshubschrauber Christoph 30 war mit im Einsatz.



Gegen kurz vor 13 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der K58 von Salzgitter-Lesse in Fahrtrichtung Berel. Aus ungeklärter Ursache geriet ein VW Golf im Kurvenbereich in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden VW Up zusammen. Nach Angaben der Polizei vor Ort erlitten beide alleinbeteiligten Insassen schwerste Verletzungen und wurden mittels eines Rettungswagens in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Ersthelfer versorgten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die Verletzten bereits.

Kreisstraße voll gesperrt


Für die Unfallaufnahme musste die K58 in Höhe der Unfallstelle beidseitig gesperrt werden. Nach Angaben der Polizei sind beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und müssen mittels eines Abschleppwagens abtransportiert werden. Der Sachschaden wird auf zirka 15.000 Euro beziffert. Neben den Ortswehren Burgdorf, Berel und Nordassel waren auch der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr Salzgitter, zudem auch der Rettungshubschrauber Christoph 30 im Einsatz.


zum Newsfeed