Sie sind hier: Region >

Gelbe Tonnen verteilen sich auf Autobahn - Drei Verletzte nach Unfall



Gelbe Tonnen verteilen sich auf Autobahn - Drei Verletzte nach Unfall

Der Kleintransprter hatte Gelbe Tonnen geladen, die nach dem Unfall auf der Fahrbahn und im Graben verteilt waren.

von Anke Donner


Auf der A39 kam es ma Morgen zu einem Unfall mit einem Kleintransporter und einem LKW
Auf der A39 kam es ma Morgen zu einem Unfall mit einem Kleintransporter und einem LKW Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Auf der A39 ereignete sich am Morgen ein Unfall mit einem LKW und einem Kleintransporter. Wie die Polizei vor Ort mitteilte, gab es drei Verletzte.



Aus ungeklärter Ursache kam es am Montagmorgen auf der A39 an der Auffahrt Westerlinde in Richtung Lebenstedt zu einem Unfall zwischen einem LKW und einem Kleintransporter, der Gelbe Tonnen geladen hatte. Bei dem Unfall wurden alle drei Fahrzeuginsassen verletzt. Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei noch keine Angaben machen, ebenso über die Schadenshöhe.

Wie die Feuerwehr vor Ort berichtet, lagen beim Eintreffen der Kräfte Fahrzeugteile weit über die Fahrbahn verteilt, sodass es für die eingesetzten Kräfte eine Herausforderung bot, die Unfallstelle zu sichern. Die A39 wurde für die Rettungs- und Aufräumarbeiten gesperrt.

Der Kleintransporter war mit einem LKW kollidiert.
Der Kleintransporter war mit einem LKW kollidiert. Foto: Rudolf Karliczek


zum Newsfeed