Sie sind hier: Region > Peine >

Peine: Vierte Impfung ab sofort für bestimmte Gruppen möglich



Vierte Impfung ab sofort für bestimmte Gruppen möglich

Im Impfstützpunkt des Landkreises Peine gibt es den zweiten Booster. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Peine. Im Impfstützpunkt des Landkreises Peine sind ab sofort Viert-Impfungen gegen das Corona-Virus möglich. Dies gilt im Moment allerdings nur für Menschen, die das 70. Lebensjahr vollendet haben, Menschen mit Immunschwäche (drei Monate nach der Boosterimpfung) sowie theoretisch Personen, die in medizinischen Einrichtungen sowie in der Pflege tätig sind (sechs Monate nach dem Booster). Das teilt der Landkreis in einer Pressemeldung mit.



Lesen Sie auch: Niedersachsen will zweiten Booster so schnell wie möglich umsetzen


Eine vorherige Anmeldung ist über die Homepage des Landkreises Peine oder telefonisch unter 05171/9879240 erforderlich. Eine Impfung ohne Termin bei den dezentralen Impf-Aktionen der mobilen Teams ist grundsätzlich erst ab dem 14. Februar möglich. Die Impfungen erfolgen mit den mRNA-Impfstoffen von BionTech oder Moderna.


zum Newsfeed