whatshotTopStory

Rückblick: Das waren die Themen der Woche

von Max Förster


Das waren die Themen der Woche in Wolfenbüttel (von links), Goslar und Braunschweig. Fotos: Max Förster, Robert Braumann, Werner Heise, Anke Donner, Sina Rühland und Thorsten Raedlein
Das waren die Themen der Woche in Wolfenbüttel (von links), Goslar und Braunschweig. Fotos: Max Förster, Robert Braumann, Werner Heise, Anke Donner, Sina Rühland und Thorsten Raedlein Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

24.07.2016




Region. Im redaktionellen Wochenrückblick stellen wir die bewegendsten und interessantesten Berichte der abgelaufenen Woche noch einmal vor.


Der regionalHeute.de-Rückblick fasst die Ereignisse der Woche vom 18. bis 23. Juli zusammen – ausgewählt von der regionalHeute.de-Redaktion. Es handelt sich dabei um Berichterstattungen aus der Stadt Braunschweig und den Landkreisen Wolfenbüttel und Goslar. Klicken Sie sich einfach noch einmal durch die vergangene Woche. Lesen, sehen und hören Sie, was in Ihrer Stadt und der Region los war. Über einen kurzen Klick auf die Überschriften gelangt man ganz leicht zu den vollständigen Artikeln und zu weiteren Berichten aus der regionalHeute.de-Redaktion. Viel Spaß beim Durchklicken.

Braunschweig


Sporthallen nach den Herbstferien wieder frei: Braunschweig. Die Sporthallen Watenbüttel, Moselstraße, Naumburgstraße sowie Boeselagerstraße sollen nach den Herbstferien wieder Schulen und Vereinen zur Verfügung stehen. Sie waren im Rahmen der Flüchtlingskrise zur Erstunterkünften umfunktioniert worden.

Mutmaßlicher Schul-Schläger in Haft: Braunschweig. Wie die Staatsanwaltschaft Braunschweig am Mittwoch auf Anfrage von regionalHeute.de mitteilte ist der Mann, dem unter anderem der Angriff auf einen Schüler der Neuen Oberschule zur Last gelegt wird, seit Dienstag in Untersuchungshaft.



Höhere Mieten in Braunschweig Foto: Sina Rühland



Mehr Einwohner und höhere Mieten in Braunschweig: Braunschweig. Braunschweig wächst seit Jahren an Bevölkerung, Beschäftigten und Kaufkraft. Entsprechend steigt das Mietniveau mehr und mehr an. Das ist ein Ergebnis des ersten detaillierten Wohnungsmarktberichts, den die Vonovia SE gemeinsam mit der CBRE Group veröffentlicht hat und am Freitag mitteilte.

Leerer Platz: JN lässt Kundgebung erneut platzen: Braunschweig. Bereits Ende Juni hatten die Jungen Nationaldemokraten Braunschweig eine Kundgebung kurzfristig abgesagt. Am Dienstag sollte die nächste auf dem Amalienplatz stattfinden. Auch dieses Mal fiel die Kundgebung ins Wasser. Der Versammlungsleiter sagte die Veranstaltung kurz vor 18 Uhr ab.


Von einem großen Plakat bedankt sich Yonn für die Hilfe Foto: Anke Donner



Spendenaktion: Über 55.000 Euro kamen für Yonn zusammen: Braunschweig. Am vergangenen Sonntag fand eine große Typisierungs- und Spendenaktion zugunsten des kleinen Yonn statt, der an der seltenen Bluterkrankung MDS leidet. Mit Überweisungen und den Bargeldspenden vor Ort kamen bisher insgesamt 55.415 Euro zusammen, teilte Bettina Steinbauer, die am Tag der Aktion die Einsatzleitung übernommen hat, auf Anfrage unserer Online-Tageszeitung mit.

Masern in der LAB: Stadt führt Impfungen durch: Braunschweig. Aufgrund eines Masernverdachtsfalles auf dem Gelände der Landesaufnahmebehörde in Kralenriede hat das Gesundheitsamt Braunschweig am Freitag in der Einrichtung eine Impfaktion für alle Bewohnerinnen und Bewohner der LAB durchgeführt.

Wolfenbüttel




26-Jähriger stirbt nach Frontalcrash mit Trecker: Semmenstedt. Ein schwerer Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 14 Uhr zwischen Remlingen und Semmenstedt. Ein 36-jähriger Treckerfahrer war mit seinem Fahrzeug in Richtungen Remlingen unterwegs und wollte in einen Feldweg abbiegen, dabei übersah er einen 26-jährigen Motorradfahrer. Der Motorradfahrer verstarb noch am Unfallort.

Forscher: Lila-Kuh stammt aus Wolfenbüttel : Wolfenbüttel. Der Großteil der Deutschen hält die Lila-Kuh für eine Erfindung der Schweizer Firma Suchard mit seiner Schokoladen-Marke Milka – laut Dr. Martin Fimpel, Stiftung Niedersächsisches Wirtschaftsarchiv Braunschweig, ist dies aber falsch.


An der Friedhofskapelle auf dem Wolfenbütteler Friedhof ist eine Pokémon-Arena Foto:



Kampfarena auf dem Friedhof: Wolfenbüttel. Die hiesigen Pokémon-Jäger gehen jetzt schon auf Friedhöfen auf die Suche nach den kleinen Pocket-Monstern. In der Friedhofskapelle auf dem Wolfenbütteler Hauptfriedhof befindet sich sogar eine Arena, in der man seine Pokémon gegeneinander antreten lassen kann. Wird hier eine Grenze überschritten?

Altstadtfest: Wolfenbüttel wird zur Partystadt: Wolfenbüttel. Vom 19. bis 21. August startet mit dem Altstadtfest „eine Party für Wolfenbüttel und die Region“, erklärt Corinna Düe, Citymanagerin der Stadt Wolfenbüttel, gegenüber regionalHeute.de. Mit ingesamt sechs Bühnen und einem bunten Rahmenprogramm präsentiert sich Wolfenbüttel in einem Partymix aus Tradition und Moderne.



Schützenplatz: Einrichtung der Baustelle kann beginnen: Wolfenbüttel. Auf dem Schützenplatz entsteht neuer Wohnraum, der zunächst zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt werden soll. Die ersten Baugerüste sind bereits angeliefert werden. Jetzt kann die Einrichtung der Baustelle begonnen werden.

Brücke Halchter: Baubeginn erst am 17. Oktober: Wolfenbüttel. Die Bauarbeiten an der Brücke zwischen Halchter und Linden verschieben sich erneut. Mit dem Bau soll nun voraussichtlich am 17. Oktober begonnen werden. Das teilte Gerhard Kanter von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr auf Anfrage unserer Online-Tageszeitung mit.

Goslar


Schüsse in der Nacht: Soft-Air-Kugeln treffen 18-Jährige: Goslar. Bereits am Montag, 4. Juli, schoss ein unbekannter Täter um kurz nach 23 Uhr mit einer Softairwaffe und traf das 18-jährige weibliche Opfer am rechten Schulterblatt. Das teilte die Polizei Goslar mit.


Hohe Flammen schlugen aus dem Dach des Harzburger Hof. Foto: Feuerwehr bad Harzburg



Drei Folge-Einsätze nach Brand im Harzburger Hof: Bad Harzburg. Bereits zum dritten Mal kam es am Sonntagvormittag zu einem Brand des Harzburger Hofes. Wie die Polizei auf Anfrage unserer Online-Tageszeitung mitteilt, kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu weiteren Einsätzen, da es immer wieder zu Nachrauchentwicklungen gekommen sei.

A 395 – neue Dauerbaustelle kommt: Region. Nach erfolgreichem Abschluss der Baumaßnahme zwischen den Anschlussstellen Lengde und Vienenburg wird nun die A 395 zwischen den Anschlussstellen Schladen-Nord und Lengde auf einer Länge von rund fünf Kilometern grundlegend erneuert. Kraftfahrer müssen sich daher ab Mittwoch, 20. Juli, auf Behinderungen durch eine einstreifige Verkehrsführung in beiden Fahrtrichtungen einstellen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Dienstag in Wolfenbüttel hin.

War es Gift? Fischsterben in der Warmen Bode: Braunlage. Rund 500 tote Fische wurden in den vergangenen Tagen in der Warmen Bode gezählt. Die Ursachen sind bisher unklar. Sowohl die Polizei als auch die Wasserbehörde und der vor Ort ansässige Anglersportverein fischen bisher im Trüben.


Investor will aussteigen Foto: Anke Donner



Fliegerhorst: Investor vor dem Ausstieg: Goslar. Auf dem Gelände des Fliegerhorstes sollte eigentlich ein neues Wohngebiet entstehen und ein Gewerbegebiet angesiedelt werden. Nach einem Bericht der Goslarschen Zeitung wollen die Investoren aber nicht mehr mitziehen.

Harzburger Hof: Bürgermeister kontert Kritik: Bad Harzburg. Eine schwarze Rauchsäule stieg am frühen Sonntagvormittag über Bad Harzburg auf. Zum wiederholten Male brannte die Ruine des Harzburger Hofes. Im Anschluss kam Kritik an der Sicherung des Geländes durch den Eigentümer auf – Thomas Funke wollte dies so nicht stehen lassen und richtet wiederum Vorwürfe an die Stadt. Bad Harzburgs Bürgermeister Ralf Abrahms nahm nun gegenüber regionalHeute.de Stellung.


zur Startseite