Sie sind hier: Region >

Todesfalle A2 – Autobahn findet ihr nächstes Unfallopfer



Braunschweig | Gifhorn | Helmstedt | Peine | Wolfsburg

Todesfalle A2 – Autobahn findet ihr nächstes Unfallopfer

von Nick Wenkel


Wieder kam es zu einem schlimmen Unfall auf der A2. So schlimm wurde das Führerhaus zerstört. Foto: Aktuell24(KR)
Wieder kam es zu einem schlimmen Unfall auf der A2. So schlimm wurde das Führerhaus zerstört. Foto: Aktuell24(KR)

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Auf der A2, in Höhe des Parkplatzes Röhrse, kam es am heutigen Mittwoch zu einem schlimmen Verkehrsunfall. Ein Kleintransporter, der in Richtung Hämelerwald unterwegs war, fuhr dabei auf das Heck eines LKWs auf. Der verunglückte Fahrer konnte nur noch tot aus dem Unfallwrack geborgen werden.



Die A2 ist derzeit voll gesperrt. Die Einsatzkräfte sind vor Ort und sichern die Unfallstelle ab. Warum der Kleintransporterfahrer in den LKW krachte, ist noch unklar. Es sei allerdings davon auszugehen, dass das spätere Unfallopfer nahezu ungebremst auf in das Heck desLastwagens fuhr.

Aktualisiert, 13.32 Uhr: Der Verkehr soll in wenigen Minuten einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.


zur Startseite