whatshotTopStory

Auto streift LKW - Diesel läuft auf A2 aus

Am gestrigen Dienstag kam es zu einem weiteren Unfall auf der A2.

Aus dem LKW trat Öl aus.
Aus dem LKW trat Öl aus. Foto: Feuerwehr Lehre

Artikel teilen per:

08.07.2020

Braunschweig / Helmstedt. Am gestrigen Dienstagnachmittag gegen 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wendhausen zum zweiten Einsatz des Tages auf die A2 alarmiert. Kurz vor der Park- und Rastanlage Essehof, in Fahrtrichtung Berlin, kam es aus ungeklärter Ursache zu einer seitlichen Berührung zwischen einem LKW und einem Auto. Dabei wurde der Kraftstofftank des LKW auf etwa zehn Zentimetern Länge aufgerissen, und Dieselkraftstoff lief aus. Dies berichtet die Feuerwehr Lehre.


Der LKW fuhr noch aus eigener Kraft auf die Parkanlage. Der seitlich beschädigte PKW musste abgeschleppt werden. Die Park- und Rastanlage wurde von der Polizei voll gesperrt, da Kraftstoff auslief, und auch in die Kanalisation eintrat. Der Riss im Tank des LKW wurde von der Feuerwehr mit Holzkeilen provisorisch abgedichtet, der auslaufende Diesel eingedeicht und aufgrund der ausgelaufenen Menge großflächig abgestreut.

Weiterhin sei die Kanalisation überprüft worden und aus dem aufgerissenen, 760 Liter fassenden Tank wurden noch zirka 350 Liter Diesel durch die Feuerwehr abgepumpt.

Die weitere Beseitigung der Verunreinigung, welche nicht mehr der Gefahrenabwehr durch die Feuerwehr unterliegt, wurde mit dem zuständigen Straßenbaulastträger und dem Umweltamt geklärt. Neben der Feuerwehr Wendhausen, welche mit drei Fahrzeugen vor Ort war, war noch der stellvertretende Gemeindebrandmeister, die Polizei, der Straßenbaulastträger und eine Spezialfirma zur Ölspurbeseitigung vor Ort.

Lesen Sie auch: Milch und Öl auf der Fahrbahn - Drei LKW krachen auf A2 ineinander


zur Startseite