whatshotTopStory

Missglückter Einparkversuch endete an der Hauswand

von Werner Heise


Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

23.08.2014


Wolfenbüttel. Der Einparkversuch einer Wolfenbüttelerin endete am Samstagnachmittag an einer Hauswand.

Die Seat-Fahrerin wollte ihr Auto im Doktorkamp rückwärts in eine Parklücke am Straßenrand lenken, was ihr missglückte. Aus ihr unerklärlichen Gründen, wie sie gegenüber WolfenbüttelHeute.de erklärte, streifte das Auto erst einen Laternenmast und fuhr dann einen Zaun um, bevor es letztendlich an der Hauswand eines Mehrfamilienhauses von selbst zum stehen kam.

Verletzt wurde bei diesem Einparkversuch der etwas anderen Art niemand. Das Auto blieb fahrbereit, nahm aber offensichtlich einen erheblichen Schaden. Die Bewohner des Hauses kamen mit dem Schrecken davon, lediglich an der Verkleidung der Fassade gab es einen leichten Schaden.

Im Einsatz waren der Brandmeister vom Dienst der Feuerwehr Wolfenbüttel, Jörg Koglin sowie der DRK Rettungsdienst und die Polizei.


zur Startseite