Video

Horror-Unfall: Vier Frauen tot ***Aktualisiert***

von Robert Braumann


Fotos/Video: aktuell24(BM)



Salzgitter. Ein grauenhafter Unfall hat am Donnerstag mehrere Menschenleben gefordert. Ein mit vier älteren Frauen besetzter VW Tiguan wollte an einer zweispurig ausgebauten Kreuzung auf der Nord-Süd-Straße in Salzgitter-Bad abbiegen. Ihnen entgegen kam ein Mann in seinem schweren Mercedes GLK. Offenbar unterschätzte die Fahrerin die gefahrene Geschwindigkeit des Geländewagens und fuhr in die Kreuzung ein.

Ungebremst prallte der Mercedes in die Beifahrerseite des VW, bohrte sich regelrecht hinein. Der VW wird gegen eine Betonschutzwand gedrückt und schleudert von dort in einen Grünstreifen. Der Mercedes bleibt an der Front schwer beschädigt stehen.

***Aktualisiert***


Wie die Polizei nun berichtet, handelte es sich bei der Fahrerin des Tiguan um eine 67-Jährige Frau. Bei den weiteren Insassen, die noch an der Unfallstelle verstarben, handelt es sich um 75, 78, und 91-jährige Frauen. Der 25-jährige Mercedesfahrer sei zur Behandlung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden von der Polizei beschlagnahmt. Die Fahrbahn blieb aufgrund der Bergung der Fahrzeuge bis 20.30 Uhr gesperrt. Der Sachschaden wird auf etwa 47.000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an, wie die Polizei berichtet.


mehr News aus Salzgitter

Themen zu diesem Artikel


Unfall Unfall Salzgitter