Unsere Artikel zum Thema:

Coworking

Artikel mit Bezug zum Thema Coworking.


So sieht das neue 381 aus.

Braunschweig

Neuer Event Space mit Restaurant und Bar: Das 381 öffnet bald

Die regionale Versicherung eröffnet in wenigen Wochen einen neuen Event Space für Braunschweig mit angeschlossener Gastronomie.


Symbolbild

Goslar

Coworking Space veranstaltet Workshop

Eingeladen sind Gründer aus der Region.


Symbolbild

Wolfsburg

"Wohnzimmer" auf dem Campus geplant

Externe Berater aus Berlin sollen die Innenstadt verschönern.


Das neue Informationsnetzwerk für Gründungsinteressierte, Jungunternehmen, Finanziers und Berater ist an den Start gegangen.

Goslar

Gründungsportal Region Goslar geht an den Start


Die unabhängige Plattform schaffe für alle am Thema „Gründung“ interessierte Akteure Raum für Informationsaustausch und Vernetzung.


Jan Niklas Kott (Projektmanager der NewKammer), Wirtschaftsförderer Tobias Heupke, Fachbereichsleiter Thorsten Scheerer, Ministerin Birgit Honé, der stellvertretende Bürgermeister Uwe Zimmermann, Ulrike Witt (Landesbeauftragte des Amtes für regionale Landesentwicklung Braunschweig) und Isabell Hoffmann (Mitarbeiterin Stadt Seesen.

Goslar

Ministerin Honé übergibt Förderbescheide an Seesen

Das Regionalministerium will so die „Entwicklung des kulturellen Kapitals als Impuls für Regionalentwicklung“ fördern.


Symbolbild.

Gifhorn

Kreisvolkshochschule bietet zusätzliche Deutsch-Einstiegskurse

Insbesondere durch die Geflüchteten aus der Ukraine sei die Nachfrage nach Deutschkursen enorm gestiegen.


Landrat Tobias Heilmann sieht Potential in Corworking-Spaces und wünscht sich von den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Feedback per Onlinebefragung.

Gifhorn

Landkreis erkundet Potentiale für Coworking-Spaces

Eine Potentialanalyse mit Nutzerbefragung wurde in Auftrag gegeben.


Symbolbild.

Wolfenbüttel

Kitas: Kreistag beschließt neuen Vertrag zur Finanzierung

Unter anderem sieht der neue Vertrag vor, dass die Zuschüsse erhöht werden.


Archivfoto

Wolfenbüttel

Hebammenzentrale und Coworking Spaces: FDP-Anträge finden Zuspruch im Kreistag

Der Kreistag Wolfenbüttel hat zwei Anträgen der FDP zugestimmt.


Symbolbild.

Wolfsburg

Smartphoneschule in der Markthalle findet statt

Im Januar und Februar sollen regelmäßige Termine stattfinden.


Symbolbild

Wolfenbüttel

Kabelschaden: In Volzum kommt es zu Ausfällen bei der Straßenbeleuchtung

Es sei davon auszugehen, dass die Arbeiten bis Ende nächster Woche abgeschlossen sind.


Landrätin Christiana Steinbrügge.

Wolfenbüttel

Jahresrückblick: Landrätin bittet um Mithilfe

"Wir können die Krise meistern, wenn wir als Gesellschaft zusammenbleiben, nicht nur auf uns selber schauen, sondern auch auf die Menschen um uns herum", so Landrätin Christiana Steinbrügge.


Lars Alt bleibt Gruppenvorsitzender.

Helmstedt

FDP, UWG und ZIEL bilden erneut eine Gruppe im Helmstedter Kreistag

Lars Alt bleibt Gruppenvorsitzender.


Symbolbild.

Wolfsburg

Smartphoneschule in der Markthalle bietet im November regelmäßige Termine an

Zur Teilnahme an der Smartphoneschule ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.


Stellvertretender Bürgermeister Dr. Manfred Bormann, Annegrit Helke, Bundestagskandidat Holger Bormann, Stefan Fenner, Bürgermeister Ingo Geisler vor dem ehemaligen Volzumer Sportheim (v. li.).

Wolfenbüttel

Aus ehemaligem Volzumer Sportheim soll Coworking-Space werden

Der lokale Sportverein hatte sich aufgelöst. Jetzt sollen hier moderne Arbeitsplätze entstehen.


Der Gifhorner Bürgermeister Matthias Nerlich und Regionalministerin Birgit Honé.

Gifhorn

Land fördert ersten "Coworking Space" in der Innenstadt von Gifhorn

Regionalministerin Birgit Honé sieht gute Perspektiven für Leuchtturmprojekt in Gifhorn.


Ministerin Birgit Honé (3. v. li.) bei ihrem Besuch des Coworking Space "NewKammer Seesen".

Goslar

Zu Besuch in Seesen: Ministerin Honé lobt Coworking Space

Trotz Corona-Pandemie sei der Coworking Space erfolgreich gestartet.


Jan Niklas Kott wurde zur Veranstaltungsreihe "Zukunft der Innenstädte" eingeladen.

Goslar

Seesener Coworking Space "NewKammer" als landesweites Vorzeigeprojekt

Niedersachsens Ministerin für Regionale Entwicklung Birgit Honé kommt Anfang August zu Besuch.


Symbolfoto

Wolfsburg

DigiDay: Stadt beteiligt sich am bundesweiten Aktionstag

Einen Tag lang dreht sich alles um die Digitalisierung.


Die JVA in Braunschweig. Archivbild.

Braunschweig

Nachnutzung der JVA-Rennelberg - Könnte es ein Kulturviertel werden?

Auch bezahlbarer Wohnraum könnte in der Innenstadt geschaffen werden.


Ralph Dreßler (Geschäftsführer DSTATION KreativCampus), Dr. Imke Dreßler (Geschäftsführerin DSTATION KreativCampus), Sven Volkers (Stiftung Zukunftsfond Asse), Christiana Steinbrügge (Landrätin und Vorstandsvorsitzende der Stiftung Zukunftsfonds Asse), Stefan Muhle (Digitalisierungsstaatssekretär), Dr. Jenny Müller (CEO Die Frischemanufaktur), Arne Brökers (Mitarbeiter DSTATION KreativCampus), Dean Ciric (Geschäftsführer fabmaker), Jan-Philipp Beck (Wirtschaftsministerium Niedersachsen), Gustel Barnstorf-Brandes (Mitarbeiterin DSTATION KreativCampus) (v. li. und v. o.).

Wolfenbüttel

Land fördert Aufbau eines DigitalHubs im Landkreis Wolfenbüttel

Der Coworking-Space DSTATION KreativCampus in Schöppenstedt soll eine Anlaufstelle im Bereich Digitalisierung für die Elm-Asse-Region werden.


Symbolbild.

Wolfsburg

Smartphoneschule jetzt in mehreren Sprachen verfügbar

Die Wolfsburger Smartphoneschule kann aktuell nur digital stattfinden. Dafür wurde das Projekt nun um verschiedene Sprachen erweitert.


Symbolbild.

Wolfsburg

Geübter Umgang mit dem Gerät: Smartphoneschule findet online statt

Die Mitarbeiter des Referates Digitalisierung und Wirtschaft helfen dabei älteren Menschen und allen Interessierten, den Umgang mit dem Smartphone zu erlernen.


Das BuW erhebt Plagiatsvorwürfe gegen Marc Angerstein und das Strategiepapier der CDU zur "Innenstadt 2030".

Wolfenbüttel

Schwerer Vorwurf: BUW äußert Plagiatsverdacht gegen CDU-Strategiepapier

Das Bündnis unabhängiger Wähler fühlt sich vom neuen wirtschaftspolitischen Berater der CDU hintergangen. Der wiederum wirft dem Bündnis politische Unreife vor.


Symbolbild.

Goslar

„Zukunftsräume Niedersachsen“ - Goslar und Uslar erhalten Förderbescheide

Die beiden Projekte zur Attraktivierung der Innenstädte werden im Amtsbezirk Braunschweig mit insgesamt 420.924 Euro gefördert.


Symbolbild.

Goslar

Innovationstage für Unternehmen, Gründer und Studenten am 26. und 27. Januar

Die kostenlose virtuelle Innovations- und Kooperationsmesse des SüdniedersachsenInnovationsCampus bietet unter anderem Workshops, Webkonferenzen und Ausstellungen an.


Rooftop Games: Die Spieleklassiker Tetris und Snake auf mehr als 800 Quadratmetern Bild- und Spielfläche, über 11 Fenster Breite, mit 165 Pixeln in Form von 165 Lampen.

Braunschweig

Kultviertel Friedrich-Wilhelm-Viertel blickt auf Corona-Jahr auf dem Braunschweiger Kiez

Das Kultviertel Friedrich-Wilhelm-Viertel e.V. blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück, das so ganz anders war, als andere Jahre.


Symbolfoto.

Gifhorn

LandFrauen holen Co-Workingspace in den Landkreis

Der Kreisverband der LandFrauen Gifhorn holt einen Coworking-Space nach Wittingen. Den hatte der Verein in einem Wettbewerb gewonnen.


Stefan Muhle (l.) überreichte die Auszeichnung zum Digitalen Ort Niedersachsen an Dennis Weilmann, Max Senges und Christian Cordes (v.l.).

Wolfsburg

Markthalle wird "Digitaler Ort Niedersachsen"

Die Auszeichnung der Digitalagentur des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung wurde kürzlich übergeben.


Symbolbild

Braunschweig

Zukunft Innenstadt: Wie die Braunschweiger Politik die Einkaufsmeile retten will

Der Abgesang auf den stationären Einzelhandel wird an vielen Stellen immer lauter. Wo mancher eine Transformation sieht, fürchten andere um Arbeitsplätze und Steuergelder. Nur eins ist sicher: Der Wandel ist schon längst da.


Dennis Weilmann, Christian Cordes, Stefan Muhle und Dr. Ralf Brunken.

Wolfsburg

Niedersächsischer Staatssekretär für Digitalisierung besucht die Markthalle

Man brauche digitales Knowhow in der Stadt.


Das Projection Mapping des Videokünstlers Christo Czichy auf der Villa von Amsberg.

Braunschweig

„Kultviertel Flashback“ - Großes Sommerfinale im Kiez

Über zwei Tage können rund 100 historische Ansichten aus dem Viertel in einer dezentralen Ausstellung erkundet werden. Außerdem findet am Samstagabend ein Projection Mapping des Videokünstlers Christo Czichy auf der Villa von Amsberg am Friedrich-Wilhelm-Platz statt.


Von links: Digitaldezernent Dennis Weilmann, Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Ralph Linde, Leiter der Volkswagen Group Academy, und Volkswagen-Personalvorstand Gunnar Kilian stellten die neue Pläne für die Markthalle vor.

Wolfsburg

Wolfsburg bekommt neue Hochschule "42Wolfsburg"

Das Konzept gründet auf dem der École42 in Paris, einer Programmier- und Softwareschule. Die Stadt erfahre durch die Ansiedlung eine deutliche Stärkung der Bildungslandschaft.


 Gruppenbild mit Minister: Horst Kiehne (von links, Vorsitzender des DRK-Präsidiums), Ivica Lukanic (städtischer Baudezernent), Björn Försterling (DRK-Präsidium), Christiana Steinbrügge (Landrätin), Thomas Pink (Bürgermeister), Carola Weitner-Kehl (Geschäftsführerin des TIW), Axel Szybay (DRK-Präsidium) Olaf Lies (Niedersächsischer Umweltminister), Andreas Ring (DRK-Vorstand), Thomas Stoch, Uwe Rump-Kahl (beide Geschäftsführer der DRK-inkluzivo Wolfenbüttel gGmbH) und Sven Volkers (Leiter des Amtes Bauen und Planen).

Wolfenbüttel

Denkmalschutz gegen Klimaschutz: DRK plant Photovoltaikanlagen auf Exer-Gebäude

Das DRK hat große Pläne für den klimagerechten Ausbau der alten Kaserne, jedoch stehe ihnen dabei der Denkmalschutz im Weg.


Landrätin Christiana Steinbrügge und Florian Bernschneider, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Region Braunschweig e.V., möchten die Chancen von CoWorking-Spaces nutzen.

Wolfenbüttel

Sind CoWorking-Spaces eine Option für den Landkreis? Umfrage gestartet

Sowohl Arbeitnehmer als auch Unternehmen haben die Möglichkeit, dem Landkreis mitzuteilen, ob sie Bedarf haben.


In der Mini-Disko leider nur alleine möglich - Mit der Mini-Tanzfläche soll auch eine Botschaft gesendet werden. (Symbolbild)

Braunschweig

Braunschweigs kleinste Tanzfläche eröffnet

Öffentliche Versicherung Braunschweig initiiert mit Kultviertel die „Pop Up Disko“


Symbolbild.

Wolfenbüttel

Landkreis startet Umfrage: "Interessieren Sie sich für Coworking Spaces?"

Durch diese Umfrage will der Landkreis herausfinden, ob das Modell des Coworking auch für den ländlichen Raum gefragt werde.


Über WhatsApp kann man am morgigen Freitag mit OB Mohrs sprechen. Symbolbild.

Wolfsburg

Digitaltag 2020: Von Sprechstunde mit dem Oberbürgermeister bis zum Digital-Selbsttest

Das Online-Angebot zum ersten bundesweiten Digitaltag ist vielfältig.


Symbolfoto.

Wolfsburg

Coworking Space Schiller40 wird in der Markthalle wiedereröffnet

Der CoworkingSpace eröffnet in seinen neuen Räumlichkeiten.


Von links: Sascha Hemmen (Referatsleiter Digitalisierung und Wirschaft), Dennis Weilman (Dezernent für Wirtschaft, Digitales und Kultur) und Christian Cordes (Leiter CoWorking Space Schiller 40, Referat Digitalisierung und Wirtschaft) präsentieren das neue Schiller40 in der Markthalle.

Wolfsburg

CoWorking Space Schiller40 zieht in die Markthalle

Das Schiller40 soll der Kultur- und Kreativszene in Wolfsburg eine Anlaufstelle geben. Neue CoWorking Plätze können ab dem 1. April gemietet werden.


Noch gibt es kein Nachnutzungskonzept für das alte Bahnhofsgebäude.

Gifhorn

Altes Bahnhofsgebäude: „Coworking Space“ statt "Investitionsruine"?

AfD-Ratsfraktion sieht Chance auf Fördermittel vom Land.


Staatssekretär Stefan Muhle, Eckhard Sudmeyer (Hauptgeschäftsführer der Handeslkammer Braunschweig-Lüneburg-Stadt), Dr. Jörg Assmann (Geschäftsführer der WiReGo), der Seesener Unternehmer Pascal Herrewyn und Prof. Dr. Reza Asghari vom Entrepreneurship Hub der Ostfalia Hochschule (v. li.). Fotos: Stadt Seesen

Goslar

Unternehmertag: „Seesen kann man nur gratulieren“


Lehrer René Kürbitz, Samir Roshandel, Prof. Dr. Reza Asghari, Wirtschaftsförderin Angelika Lucht, Susanne Kettmann (stellvertretende Schulleitung) und Bürgermeister Erik Homann beim Besuch des Seminarfachs "Gründungsideen" am Jacobson-Gymnasium. Foto: Stadt Seesen

Goslar

Gründergeist am Gymi: Vom Seminarfach zum Startup


Louisa Dellert.
Foto: Öffentliche Versicherung Braunschweig

Braunschweig

Öffentliche Versicherung lädt ein ins "Pop Up Village"


Von rechts: Prof. Dr. Reza Asghari und Wirtschaftsförderin Angelika Lucht gemeinsam mit dem Wirtschaftskreis um Carsten Aßmann (3.v.r.) und Pascal Herrewyn (4.v.r.). Foto: Stadt Seesen

Goslar

Wirtschaftskreis Seesen: Erste Bilanz zum neuen Coworking Space


Die Bahnhofsgestaltung wird eines der Themen bei der Bürgersprechstunde der AfD sein. Foto: AfD

Gifhorn

AfD bietet Bürgersprechstunde nach der Sommerpause an


Der TIW-Vorstand wurde auf der Jahreshauptversammling einstimmig entlastet.

Foto: TIW

Wolfenbüttel

TIW macht Schritt in Richtung Entschuldung



Goslar

Schwächen analysiert: Landkreis holt im bundesweiten Vergleich auf


Symbolfoto: Pixabay

Goslar

Erste Workshops im Coworking Space starten


Die Samtgemeinde Elm-Asse macht CoWorking auf dem Land möglich. Foto: pixabay

Wolfenbüttel

Samtgemeinde Elm-Asse ermöglicht CoWorking auf dem Land



1 2 3

Weitere interessante Themen