Unsere Artikel zum Thema:

Liebesampeln

In Deutschland und auch in unserer Region sieht man sie immer öfters: die Liebesampeln. Gemeint sind Fußgängerampeln, die statt des bekannten Ampelmännchens gleichgeschlechtliche Paare zeigen. Hier sammeln wir Artikel, in denen wir darüber berichtet haben.


Symbolfoto.

Braunschweig

Mehrere Diebstähle von Stromkabeln: Tausende Euro Schaden

Die Täter waren in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Nordstadt unterwegs.



Symbolfoto.

Wolfenbüttel

Betrunkener Autofahrer kracht in Zaun

Nach dem Unfall setzte der Mann (35) seine Fahrt einfach fort. Doch offensichtlich hatte er nicht mit der Polizei gerechnet.


Insgesamt 46 Ampeln will die Stadt Wolfenbüttel mit grün leuchtenden, gleichgeschlechtlichen Ampelpärchen umrüsten. Und auch in Braunschweig gibt es zwölf Ampeln dieser Art.

Braunschweig | Wolfenbüttel

Ministerium: Liebesampeln sind rechtlich nicht zulässig

Die Liebesampeln werden kontrovers diskutiert. Und auch zu der Frage, ob sie rechtlich überhaupt zulässig sind, gibt es unterschiedliche Auffassungen.



Rudolf Ordon äußert sich zu Liebesampeln in Wolfenbüttel.

Wolfenbüttel

Auch "Kopftuch tragende Frauen": Liebesampeln sind Ordon (FDP) zu wenig

Rudolf Ordon (FDP) lässt sich in einer Glosse über die Liebesampeln aus. Mit weiteren Motiv-Vorschlägen kritisiert er das Bemühen der Stadt um mehr Toleranz.


"Uns als homophobe Hinterwäldler zu bezeichnen, finde ich ziemlich frech", sagt regionalHeute.de Redakteurin Anke Donner.

Region

DONNERstag: Homophobe Hinterwäldler

Immer DONNERstags gibt es jetzt Geschichten unserer Redakteurin Anke Donner, wie sie nur das Leben schreiben kann. Situationen, wie sie einem im Alltag manchmal einfach vor die Füße fallen und die einen zum Lachen, Weinen und Staunen bringen, oder schier an den Rand des Wahnsinns treiben.


Mehrere der Wolfenbütteler Liebesampeln stehen an der Kreuzung Holzmarkt.

Wolfenbüttel

Liebesampeln könnten einen Rekord aufstellen - Das haben sie gekostet

46 Liebesampeln sollen in der Stadt Wolfenbüttel installiert werden. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus. Doch was haben sie gekostet und welche Stadt hat mehr?



Archivfoto.

Wolfenbüttel

B79: Neue Radweg-Querung wird gebaut - Abfahrt gesperrt

Während der Baumaßnahmen wird die Abfahrt von der A36 gesperrt.


So wie hier in Braunschweig gibt es jetzt auch in Wolfenbüttel Ampeln, die für Toleranz werben sollen. Doch darf man diese Ampeln "Homo-Ampeln" nennen?

Wolfenbüttel

Darf man "Homo-Ampeln" sagen?

Wir baten das LGBTI-Onlinemagazin queer.de um eine Einschätzung.


Symbolfoto.

Goslar | Wolfenbüttel

L496: Fahrbahnerneuerung unter Vollsperrung

Die Arbeiten sollen in zwei Abschnitten durchgeführt werden. Der Baustart ist für die zweite Oktoberhälfte geplant.



Auch Wolfenbüttel bekommt die gleichgeschlechtlichen Ampelmännchen.

Wolfenbüttel

46 Homo-Ampeln für Wolfenbüttel

Die ersten umgerüsteten Ampeln mit den gleichgeschlechtlichen Paaren sind am Holzmarkt zu finden. Und es sollen noch einige folgen.



1

Weitere interessante Themen


Verkehr