"Finger weg von unseren Löwen" - Protest gegen neues Wolters-Logo

Die Partei Die PARTEI ruft zu einer Protestveranstaltung am Mittwoch am Ringerbrunnen auf.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Dontscheff

Braunschweig. Wie berichtet hat das Hofbrauhaus Wolters ein neues Design samt neuem Logo für seine Produkte entwickelt. Das schmeckt offenbar nicht jedem. Die PARTEI Braunschweig ruft nun sogar zu einer Protestveranstaltung auf und teilt dies in einer Pressemitteilung mit.


Lesen Sie auch: Wolters sucht mit neuem Logo und Design weitere Käuferschichten


„Verrat am alten Wolters-Logo, das geht gar nicht. Die PARTEI Braunschweig stellt sich entschlossen gegen Kommerzialisierung und neumodischen Schnickschnack“, verkündet Michaline Saxel, Ratsmitglied und 1. Vorsitzende des Kreisverband Braunschweig. Auch das ehemalige Ratsmitglied Maximilian Hahn ist empört: „Die Stadt hat diesem Unternehmen so oft unter die Arme gegriffen weil es zu ihrer Identifikation gehört. Immerhin bleibt das Unternehmen dem Motto `Nec aspera terrent´ (Deutsch: Widrigkeiten schrecken uns nicht) treu: Die Massenkritik prallt an den Unternehmern mit Dollarzeichen in den Augen komplett ab.“

Wird die Fabrik gestürmt?


Die PARTEI Braunschweig lädt daher am Mittwoch, 27. April, um 18 Uhr zu einer spontanen Protestveranstaltung mit Rede und eventuellem "Sturm auf die Fabrik" ein. Ort wird der Ringerbrunnen sein.


zum Newsfeed