Sie sind hier: Region >

Ungebremst aufgefahren - LKW- Fahrer wird in seinem Fahrzeug eingeklemmt



Salzgitter | Wolfenbüttel

Ungebremst aufgefahren - LKW- Fahrer wird in seinem Fahrzeug eingeklemmt

Der Mann musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

von Julia Fricke


Der Fahrer musste aus seinem Fahrzeug befreit werden.
Der Fahrer musste aus seinem Fahrzeug befreit werden. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Holle. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Mittwochnachmittag auf der A7 in Höhe der Ortschaft Holle gekommen. Dabei wurde ein LKW-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.



Wie Einsatzleiter Patrick Würfel vor Ort berichtet, waren an dem Unfall insgesamt drei Fahrzeuge beteiligt. Demnach sei ein LKW auf einen VW Bus aufgefahren, woraufhin ein weiterer LKW auf den ersten ungebremst aufgefahren sei.


Der erste LKW fuhr auf den VW Bus auf. Foto: Rudolf Karliczek




Dabei wurde der Fahrer des hinteren LKW in seiner Kabine eingeklemmt. Um den Patienten zu bergen, musste zunächst der vordere LKW weggezogen werden. Im Anschluss wurde das Fahrerhaus gesichert und den Vorderwagen so weit nach vorne gekippt, dass der Patient nicht mehr eingeklemmt war. Der Patient konnte an den Rettungsdienst übergeben werden. Nach Informationen von regionalHeute.de wurde er schwer verletzt.


Der hintere LKW fuhr nahezu ungebremst auf den vorderen auf. Foto: Rudolf Karliczek



Die A7 ist derzeit voll gesperrt.


zur Startseite