Sie sind hier: Region >

Unfallchaos auf der A2 legt Verkehr lahm



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Unfallchaos auf der A2 legt Verkehr lahm

von Alexander Panknin


Mehrere Unfälle auf der A2 verursachen kilometerlange Staus. Foto: aktuell24
Mehrere Unfälle auf der A2 verursachen kilometerlange Staus. Foto: aktuell24 Foto: aktuell24

Artikel teilen per:

Region. Auf der A2 im Bereich Peine kam es am heutigen Morgen gleich zu mehreren Unfällen in Fahrtrichtung Hannover. Es ist mit starken Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Gerade Pendler im Berufsverkehr sollten rechtzeitig auf alternative Strecken ausweichen.



Aktuell ist die Lage noch unübersichtlich. Wir sind vor Ort, weitere Informationen folgen in Kürze.

Aktualisiert (7 Uhr):


Am frühen Morgen, circa gegen 6 Uhr, ereignete sich ein schwerer Unfall kurz vor Hämelerwald. Hierbei sollen zwei Menschen ihr Leben verloren haben.

In Folge des Rückstaus kam es daraufhin zu einem weiteren Unfall am Stauende. Vier LKW krachten zwischen Zweidorfer Holz und Peine-Ost ineinander, auf Höhe der dortigen Blitzeranlage. Auch hierbei soll ein Mensch getötet worden sein.


Aktualisiert (8.40 Uhr):

Derzeit ist die A2 in Fahrtrichtung Hannover ab der Anschlussstelle Watenbüttel voll gesperrt. Über die Dauer könne zum jetzigen Zeitpunkt keine Angabe gemacht werden, dies teilte die Polizei mit.

Aktualisiert (10 Uhr):

Der Verkehr wird mittlerweile an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Mehr zu den Unfällen


https://regionalbraunschweig.de/traurige-bilanz-bei-a2-unfaellen-drei-menschen-starben/


zur Startseite