Sie sind hier: Region > Gifhorn >

Von der A2 abgekommen: Auto rutscht Böschung hinunter



Von der A2 abgekommen: Auto rutscht Böschung hinunter

Der Fahrer des Wagens musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Auto kam auf der Seite zum Liegen.
Auto kam auf der Seite zum Liegen. Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

Helmstedt. Am gestrigen Dienstagabend kam es gegen 21:06 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A2 in Höhe Helmstedt-Ost in Fahrtrichtung Magdeburg. Dabei ist ein Auto von der Fahrbahn abgekommen, eine Böschung hinuntergefahren und auf der Beifahrerseite zum Liegen gekommen, wie die Feuerwehr berichtet.



Eine Person habe sich selbstständig befreien können, der Fahrer habe jedoch durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden müssen. Dafür sei die Frontscheibe aus dem Fahrzeug entfernt worden. Anschließend sei der Fahrer mittels Schleifkorbtrage die Böschung hinauf gezogen und anschließend dem Rettungsdienst übergeben worden.

Durch die Feuerwehr sei außerdem die Einsatzstelle abgesichert, ausgeleuchtet, auf auslaufende Betriebsmittel kontrolliert sowie der Brandschutz sichergestellt worden. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Helmstedt, Barmke sowie Feuerwehren aus dem Landkreis Börde. Nach zirka 90 Minuten sei der Einsatz beendet gewesen.


Der Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden. Foto: Feuerwehr



zur Startseite