Sie sind hier: Region >

Braunschweig-A2: Tödlicher Unfall auf der A2 - BMW fuhr auf LKW auf



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Tödlicher Unfall auf der A2 - BMW fuhr auf LKW auf

Der BMW-Fahrer konnte nur noch tot geborgen werden.

Die Trümmer verteilten sich über mehrere 100 Meter.
Die Trümmer verteilten sich über mehrere 100 Meter. Foto: Phil-Kevin Lux

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig/A2. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend auf der A2, in Höhe Braunschweig Hafen, in Fahrtrichtung Berlin. Dabei wurde ein BMW-Fahrer aus Niedersachsen tödlich verletzt.



Gegen 23 Uhr wurden die Rettungskräfte auf die A2 in Fahrtrichtung Berlin zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Vor Ort bot sich den Einsatzkräften ein Trümmerfeld, das hunderte Meter weit reichte. Wie der Einsatzleiter der Autobahnpolizei Braunschweig mitteilte, fuhr der Fahrer des BMWs einem vorausfahrenden LKW aus bisher ungeklärter Ursache auf. Dabei schob sich der BMW unter den LKW und schleuderte an den Fahrbahnrand. Durch die Wucht des Aufpralls riss das Dach ab, die Feuerwehr musste für die Bergung Teile des Fahrzeuges durchtrennen. Der Fahrer aus Niedersachsen konnte nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen.

Für die Unfallaufnahme musste die Fahrbahn Richtung Berlin komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde in Höhe der Ausfahrt Watenbüttel zurückgeführt und abgeleitet. Neben Kräften der Feuerwehr Braunschweig waren auch Kräfte der Notfallseelsorge im Einsatz. Die Autobahnmeisterei sicherte nachfolgend den Verkehr.


zum Newsfeed