Bauarbeiten: Neuer Weg wird zur Einbahnstraße

Für Bauarbeiten müssen Umleitungen eingerichtet werden.

Die geänderte Verkehrsführung im Überblick.
Die geänderte Verkehrsführung im Überblick. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. Im Zuge der Quartiersentwicklung Samson-Schule/Ärztezentrum soll eine Linksabbiegespur den künftigen Verkehrsfluss sicherstellen. Ansonsten werde der Quell- und Zielverkehr ansteigen und, wenn keine Gegenmaßnahmen ergriffen werden, zu einem erhöhten Rückstau auf dem Neuen Weg führen, teilte die Stadt mit.


Durch das Anlegen der Linksabbiegespur soll auf dem Neuen Weg in Fahrtrichtung Norden (Braunschweig) der Verkehrsfluss auch bei erhöhtem Verkehrsaufkommen verbessert werden. Die Arbeiten beginnen am Montag, 29. August 2022. Die geplante Einfädelspur biete für die Linksabbieger vom Ärztehaus eine höhere Verkehrssicherheit und ein erleichtertes Ausfahren, so die Stadt. Gleichzeitig werde durch die Verbreiterung der Fahrbahn Platz für eine behindertengerechte Überquerungsinsel geschaffen.

"Diese trägt allgemein zur Erhöhung der Sicherheit des Rad- und Fußverkehrs bei der Überquerung der stark befahrenen Bundesstraße bei", so die Stadt. Die Arbeiten sollen bis Mitte November abgeschlossen sein.

Umleitungen sind ausgeschildert


Es wird während der Bauphase zu Verkehrseinschränkung beziehungsweise zu einer geänderten Verkehrsführung kommen.

Die sieht so aus: Aus der Stadt kommend kann über den Neuen Weg herausgefahren werden. Stadteinwärts wird man über den Forstweg / Alten Weg / Mittelweg zurück auf den Neuen Weg geführt.

Die Verkehrsführung zum Ärztezentrum: Stadteinwärts über den Forstweg, Alter Weg und in Höhe des Klinikums bis zum Ärztezentrum. Stadtauswärts gelangt man über den Mittelweg, Alter Weg ebenfalls am Klinikum vorbei, bis zum Ärztezentrum.

Die Umleitungsstrecke werde entsprechend ausgeschildert, verspricht die Stadt.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


Verkehr