Unsere Artikel zum Thema:

DRK

Artikel aus dem Themenbereich Deutsches Rotes Kreuz.


Das Auto brannte lichterloh. Das Überspringen der Flammen auf das daneben stehende Auto konnte verhindert werden.

Wolfenbüttel

Auto in Fümmelse ausgebrannt - Feuerwehr kann das Feuer löschen

Die Brandursache ist zurzeit nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.



Der Kleinlaster, mit dem das DRK-Material und Bierzeltgarnituren vom Exer zum Einsatzort gebracht wurden. Im Hintergrund sieht man den Qualm der Scheune.

Wolfenbüttel

Hilfe für die Helfer in Hedeper: DRK im Dauereinsatz

Auch das DRK war und ist rund um den Großbrand in Hedeper im Einsatz.


Symbolfoto.

Wolfsburg

DRK Ortsverein Wolfsburg-Mitte e.V. gründet Beratungsteam

Damit soll Entlastung, durch Beratung und Gespräche herbeigeführt werden.



Symbolbild

Helmstedt

Impfzentrum in der Kanthalle wird zurückgebaut

Unter Koordination des Gesundheitsamtes werden zwei Mobile Impfteams des DRK Kreisverbandes Helmstedt Impfungen in Gemeinschaftseinrichtunge in akuten regionalen Fällen vornehmen.


Dichter Rauch zieht in Richtung Norden. Selbst Anwohner aus Remlingen konnten den Brandgeruch noch wahrnehmen.

Goslar | Wolfenbüttel

Scheune in Hedeper steht im Vollbrand - Fenster und Türen geschlossen halten

Die B82 musste aufgrund des Einsatzes in beide Richtungen voll gesperrt werden.


Fadi Saad mit Schülerinnen und Schülern der Goetheschule bei der interaktiven Lesung.

Goslar

Grundschule Goetheschule zur Partnerschule für Zivilcourage ausgezeichnet

Mit dabei war auch wieder der Buchautor Fadi Saad mit einer interaktiven Lesung.



Mobile Impfteams sollen Hausärzte und Krankenhäuser nicht nur in Alten- und Pflegeheimen unterstützen. Mit den Impfteams sollen auch niedrigschwellige, mobile Angebote geschaffen werden. (Symbolbild)

Region

Impfzentren sind Geschichte - Städte und Kreise bei Impfteams unterschiedlich weit

Spätestens Ende Oktober müssen die Teams einsatzbereit sein.


In Schöppenstedt kam es gestern zu einem Unfall.

Wolfenbüttel

Auto landet auf der Seite: Eine Person wird verletzt

Es kam zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.


Symbolbild.

Wolfenbüttel

Montag kann in Cremlingen Blut gespendet werden

Da nach der Spende immer noch kein Imbiss angeboten werden darf, werden als kleines Dankeschön wieder kleine Präsente und Gutscheine bereitgehalten.



Der Impfstoff von Pfizer-Biontech im Impfzentrum in Braunschweig. Symbolbild

Braunschweig

Braunschweiger Impfzentrum schließt - Weiter geht es mit vier mobilen Teams

Zum Abschied zog Oberbürgermeister Ulrich Markurth ein positives Fazit und dankte den Beteiligten für ihren Einsatz. In Braunschweig liegt die Impfquote über dem Bundes- und Landesschnitt.


Die Übung sollte so realitätsnah wie möglich gestaltet werden.

Goslar

Waldbrand am Hunebergsteinbruch - Großübung der Feuerwehr in Bad Harzburg

Insgesamt waren 152 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und THW dabei. Die Einsatzleitung zeigt sich mit dem Verlauf zufrieden.



Symbolbild

Helmstedt

Buntes Programm: Landkreis lädt zu interkulturellen Wochen

Als Gesellschaft mit einer großen kulturellen Vielfalt, sind die Menschen dazu eingeladen, sich einander zu öffnen und in einen Dialog zu treten.


Symbolbild

Gifhorn

Quarantänemaßnahmen an einer Kita und einer Schule im Landkreis Gifhorn

Es wurden drei neue Coronafälle an einer Kita in Isenbüttel und ein Fall an einer Schule in Wahrenholz registriert.


Symbolbild

Gifhorn

Corona-Fälle und Quarantänemaßnahme an Kita in Wahrenholz

Es wurden drei Personen positiv getestet.



 Der Roboter hat den Teststreifen aus dem Eingabeschlitz genommen und schiebt ihn gleich in das weiße Testgerät hinein. Dabei wird er beobachtet von den DRK-Mitarbeitern des Testzentrums (links) sowie (von rechts) Thomas Stoch, Jens Uphoff und Karima Berrahou, die den Ablauf erklärte.

Wolfenbüttel

Während andere schließen: Neues Testzentrum eröffnet mit Robotertechnik

Vollautomatisiert soll gegen Corona und andere Erreger vorgegangen werden.


Wehrhafte Mauern: Die Burg Neuhaus

Wolfsburg

Burgmuseum auf der Burg Neuhaus wieder geöffnet

Die Burg Neuhaus, gelegen auf einem Felsmassiv oberhalb des Hehlinger Bachs, gilt als eine der am besten erhaltenen Wasserburgen Norddeutschlands .


Symbolbild

Wolfsburg

Wolfsburger DRK-Kitas erhalten Materialien aus den Impfzentren

Weil die Impfzentren im Landkreis schließen, übergibt das DRK verschiedene Materialien an die Kitas.



Symbolfoto

Wolfsburg

Hilfe für Flutopfer - DRK freut sich über zahlreiche Spenden

Das DRK Wolfsburg konnte Spenden in höhe von 6.865 Euro an den DRK-Verband von Ahrweiler überweisen.


Symbolbild

Braunschweig

Diskussion zum Katastrophenschutz der Zukunft in Braunschweig

Die SPD lädt ein zur "Blaulichtkonferenz". Mit dabei sind unter anderem Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und Dietmar Schilff, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei.


Symbolbild.

Helmstedt

Julius-Bad öffnet unter Pandemiebedingungen

Es gelten die 3G- und Abstandsregeln.


Symbolbild

Wolfsburg

Quarantäne-Maßnahme im Familienzentrum DRK Westhagen

Betroffen sind die Kinder der "Roten Gruppe".


Symbolbild

Wolfenbüttel

DRK-Wolfenbüttel bittet dringend um Blutspenden

Blutkonserven der Blutgruppen A+ und A-, B- und 0+ reichen nicht einmal für drei Tage.


Landrat Dr. Andreas Ebel übergibt im Rittersaal des Schlosses Gifhorn das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens an Aurelio Massei.

Gifhorn

Über 30 Jahre Engagement: Gifhorner erhält Bundesverdienstkreuz

Landrat Dr. Andreas Ebel übergab den Orden an Aurelio Massei im Rittersaal des Schlosses Gifhorn.


Symbolbild.

Goslar

Unterschlagung - Strafverfahren gegen Ex-Rotkreuzler

Anzeige gegen ein ehemaliges Mitglied wurde erstattet.


Symbolbild.

Wolfenbüttel

Blut rettet Leben - DRK ruft zur Blutspende auf

Der DRK-Ortsverband Adersheim/Leinde bittet wieder um Blutspenden. Der nächste Termin soll Anfang September stattfinden.


Stolz zeigen die frisch gebackenen Notfallsanitäter Angelina Antoine (Dritte von links), Christopher Pantke (weiter von links) und Friederike Miottel ihre Urkunden und Präsente. Glückwünsche verteilten (von links) Stephan Trampenau, Björn Försterling und Patrick Kestner

Wolfenbüttel

Prüfung bestanden - DRK begrüßt drei neue Notfallsanitäter

Alle drei würden vom DRK für den Einsatz im Rettungsdienst übernommen.


Der neue Vorstand mit Markus Müller, Jörg Schumann, Horst Krotki, Niklas Stark und Michael Scharf. Es fehlt Kathrin Lacey. Davor der bewährte Kraftfahrer Horst Arnemann und Ehrenvorsitzender Wolf-Tammo Köhne.

Salzgitter

Verkehrswacht Salzgitter wählt neuen Vorsitzenden

Markus Müller ist neuer Vorsitzender der Verkehrswacht Salzgitter. Mit dem goldenen Ehrenabzeichen wurde Wolf-Tammo Köhne ausgezeichnet.


Flammen und Rauch schlagen aus dem Dachstuhl.

Gifhorn

Alarm am Morgen - Flammen schlagen aus Haus in Wagenhoff

Insgesamt waren rund 60 Einsatzkräfte nach dem Alarm um 7:55 Uhr im Einsatz.


Symbolbild.

Wolfsburg

Mit Blutspenden einen Kinogutschein gewinnen

Der Ortsverein des DRK-Wolfsburg-Mitte kündigt neue Termine zum Blutspenden an.


Das DRK auf der Fahrt nach Litauen.

Gifhorn | Goslar | Wolfsburg

DRK Helfer aus der Region leisteten Soforthilfe in Litauen

Eine große Herausforderung erwartete den Landesverband des DRK Niedersachsen.


Nachbesprechung des erfolgreichen Einsatzes und Entlassung aller Helfer durch den Stadtbrandmeister.

Peine

Mit Hunden und Hubschrauber: Dramatische Suche nach vermisster Zwölfjähriger

Die Polizei hatte am Sonntagabend über die sozialen Medien einen Suchaufruf gestartet. Neben Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten beteiligten sich auch zahlreiche Privatpersonen an der Suche.


Bei der Spendenübergabe vor dem Roncalli-Haus (v. l.): Marianne Effe, Andreas Meißler und Sigrid Berkau.

Wolfenbüttel

CDU-Vorsitzender übergibt Privatspende an Suppenküche

Andreas Meißler, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Wolfenbüttel, lobte bei der Übergabe die "vorbildliche Arbeit" der Ehrenamtlichen.


Das Malteserlager auf einem Sportplatz bei Ahrweiler.

Braunschweig | Wolfsburg

Malteser kehren von Hochwassereinsatz in Rheinland-Pfalz zurück

Bis zu 20 Kilometer hätten die 120 Helfer aus Niedersachsen dort jeden Tag zu Fuß zurückgelegt.


Symbolbild.

Wolfenbüttel

Rekordteilnahme bei Blutspende in der Lindenhalle - Nächster Termin steht schon fest

Insgesamt 218 Spender hatten sich eingefunden.


Symbolbild.

Helmstedt

Zehn-Stunden-Schwimmen: Freizeitbad Grasleben sammelt Spenden für Flutopfer

Es werden auch noch Unternehmen gesucht, die die Benefizaktion des Freizeitbades Grasleben unterstützen möchten.


Thomas Fast, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo Stiftung und Botschafter von United Kids Foundations, übergibt den symbolischen Spendenscheck an Karin Single, Deutsches Rote Kreuz (DRK) Gifhorn.

Gifhorn

DRK Gifhorn erhält 25.000 Euro für sein Projekt "Familienbegleiter"

Die Spendensumme stammt aus dem walk4help der Volksbank BraWo Stiftung.


Symbolfoto

Wolfenbüttel

Blutkonserven werden knapp: DRK ruft erneut zur Blutspende auf

Es seien kaum noch Vorräte vorhanden, sagt das DRK


Blumen nach der Rückkehr (von links): Björn Försterling, Andreas Ring, Sibylle Schumacher, Markus Galonska, Linda Heusler, Christian Wolff, Bernd Bolm, Florentine Petersen, Heiner Schumacher und Jörg Troppa vom SbE – er begleitet die Staffel nach dem Einsatz.

Wolfenbüttel

DRK in Ahrweiler: "Schlimme Szenen im Ahrtal – aber auch viel Hoffnung"

Das Team des DRk Wolfenbüttel berichtet von seinem Einsatz im Katastrophengebiet


Symbolfoto

Helmstedt

DRK Ortsverein Heeseberg spendet 25.000 Euro an Hochwasserhilfe

Auch erfahrene Einsatzkräfte waren von den Zerstörungen geschockt, die sie in der Katastrophenregion vorfanden.


Die SPD Ortsratskandidaten Kästorf-Sandkamp

Wolfsburg

SPD stellt Ortsratskandidaten für Kästorf-Sandkamp auf

Als Spitzenkandidat führt Garippo die SPD-Liste erneut an.


Björn Försterling tritt für das Amt des Landrats an. Am vergangenen Samstag hatte ihn die FDP einstimmig zum Kandidaten gewählt.

Wolfenbüttel

Vorgestellt: Der Landratskandidat Björn Försterling

Im September wird im Landkreis Wolfenbüttel ein neuer Landrat gewählt. In einer Artikel-Serie stellen wir die Kandidaten eigentlich im Video vor. Weil Herr Försterling jedoch erst nach der Veröffentlichung der anderen Videos nominiert wurde, führten wir mit ihm ein Telefoninterview.


Daumen hoch für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, hinten v.li.: Hans-Heinrich Kubsch, Landrat Dr. Andreas Ebel und Kita-Leiterin Angela Lippe.

Gifhorn

Reflexkragen sollen für mehr Sicherheit auf dem Weg zur Kita sorgen

Die Verkehrssicherheitsallianz hat 25 Reflexüberwürfe für die Kinder der DRK Kita Meinersen beschafft.


Symbolbild.

Goslar

Blutspende in Othfresen am Dienstag von 15:30 bis 19:30 Uhr

Auch eine Sammlung für die Flutopfer wird durchgeführt.


Mehrere Autos wurden beschädigt.

Wolfenbüttel

Unfall am Ärtzehaus: Schranke völlig zerstört

Die 90-jährige Fahrerin kam verletzt ins Krankenhaus. Außerdem wurden mehrere parkende Fahrzeuge beschädigt.


Das DRK Peine ist im Hochwassergebiet im Einsatz.

Peine

DRK Peine im Hochwassereinsatz

Der Auftrag lautete eine Betreuungsgruppe für den entsandten Betreuungsplatz 500 Land, stationiert oberhalb von Ahrweiler in Rheinland-Pfalz, zu stellen.


Symbolbild

Helmstedt

Helios Klinik Helmstedt schließt Testzentrum

Ein negatives Testergebnis ist für ungeimpfte Besucher allerdings weiterhin nötig.


Björn Försterling tritt für das Amt des Landrats an. Am Samstag hat ihn seine Partei einstimmig zum Kandidaten gewählt.

Wolfenbüttel

FDP-Landtagsabgeordneter Försterling kandidiert für Landratsamt

Björn Försterling tritt für das Amt des Landrats an. Am Samstag hat ihn seine Partei einstimmig zum Kandidaten gewählt.


48 Geräte wurden in die Flutregion gespendet.

Wolfenbüttel

Stadt und Landkreis spenden Haushaltsgeräte für Hochwasseropfer

Die Geräte wurden vom DRK an zum Nürburgring gebracht.


Im Auftrag des DRK-Landesverbandes sind, von links, Rainer Elsner (Gruppenführer), Markus Galonska, Christian Wolf, Linda Heusler, Stefanie Stahlmann und Sibylle Schumacher als Kriseninterventionsteam nach Ahrweiler aufgebrochen.

Wolfenbüttel

DRK-Team aus Wolfenbüttel hilft in Ahrweiler

Sechs Einsatzkräfte der Psychosozialen Notfallversorgung begleiten Betroffene der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz.


Vor vier Jahren war auch unsere Region von Hochwasser betroffen. Archivbild.

Wolfsburg

Katastrophenschutz und Tierfutter: Stadt unterstützt im Hochwassergebiet

Es wurden nicht nur Führungskräfte entsandt, sondern auch konkrete Angebote in Sachen Schulausrüstung und Abwasserkanalreinigung gemacht.



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63

Weitere interessante Themen


DRK Wolfenbüttel Unfall Feuer Ukraine Feuerwehr