Unsere Artikel zum Thema:

CDU

Artikel zum Thema CDU.


Andreas Weber am gestrigen Wahlabend.

Helmstedt | Wolfsburg

CDU tritt mit Andreas Weber zur Bundestagswahl 2021 an

Die Wahlkreismitgliedervollversammlung legt sich auf 41-jährigen Kandidaten für den Wahlkreis Wolfsburg, Helmstedt und Boldecker Land/Brohme fest.



Der CDU-Politiker Andreas Weber aus Königslutter.

Braunschweig | Helmstedt | Wolfsburg

Andreas Weber will in den Bundestag - Junge Union begeistert

Mit seinen 41 Jahren ist Weber der bislang jüngste Kandidat der CDU für den Wahlkreis Helmstedt-Wolfsburg.


Holger Bormann wurde als Bundestagskandidat der CDU gewählt

Goslar | Salzgitter | Wolfenbüttel

CDU hat entschieden: Holger Bormann soll in den Bundestag

In einer Stichwahl setzte sich Bormann gegen Uwe Lagosky durch.



Symbolbild

Wolfsburg

CDU begrüßt Vorstoß des VFB Fallersleben zum Schwefelbad Fallersleben

Die Übernahme könnte zur Standortsicherung beitragen, sagt die CDU Wolfsburg.


Über dieser Spielhalle möchte sich eine Zimmervermietung mit Bordellbetrieb ansiedeln. Dies lehne die CDU entschieden ab.

Braunschweig

Geplanter Bordellbetrieb: CDU fordert Konsequenzen für SPD-Bezirksbürgermeister

Der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Thorsten Wendt und Carsten Müller lehnen ein Bordell in der Berliner Straße ab und werfen der SPD gleichzeitig "Doppelzüngigkeit" vor.


Vorsitzende des Arbeitskreises Landwirtschaft der CDU Helmstedt, Britta Michel, Landtagsabgeordnete Veronika Koch, Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast

Helmstedt

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast zu Besuch in Rennau

Durch die Beteiligung der Landwirtschaft, welche die beschlossenen Regelungen umsetzen soll, wird auf dem Niedersächsischen Weg mehr Akzeptanz geschaffen.



Udo Dettmann (rechts), hier mit Heike Wiegel vom Verein "aufpASSEn", ist mit einem Paukenschlag aus der SPD ausgetreten.

Wolfenbüttel

Asse II: Ratsherr Dettmann zerreißt Parteibuch in laufender Sitzung

Ratsherr Udo Dettmann hat in einer laufenden Sitzung sein Parteibuch zerrissen. Als Grund hierfür nennt der langjährige SPD-Kommunalpolitiker die mangelnde Unterstützung der eigenen Partei auf Bundesebene in Sachen Asse II.


Diese Politiker fordern einen Ausbau der Radwege am Mittellandkanal zwischen Hannover und Mehrum.

Peine

Mittellandkanal: Ortsbürgermeister fordert Radweganschluss von Mehrum nach Hannover

Nachdem die Radwege am Mittellandkanal in der Region Hannover besser befestigt werden sollen, fordern auch regionale SPD-Politiker den Ausbau der Mittellandkanal-Radwege.


Für die BuW ist klar: Ivica Lukanic wird als Bürgermeister ins Rathaus einziehen. Symbolbild.

Wolfenbüttel

BuW zu Haack-Kandidatur: "Ein unerfahrener Politiknovize führt die Wähler an der Nase herum"

Wie bereits berichtet, unterstützt das Bündnis unabhängiger Wähler (BuW) den parteilosen Bürgermeisterkandidaten Ivica Lukanic. Bis vor kurzem dachten dessen Mitglieder, die CDU würde es ebenso handhaben.



Wer wird neues Stadtoberhaupt in Wolfenbüttel?

Wolfenbüttel

Bürgermeister-Wahl in Wolfenbüttel: Fünf Männer wollen antreten

Noch sind es nur Namen und Ziele. Für eine offizielle Kandidatur ist der bürokratische Weg noch nicht eröffnet.


Dr. Adrian Haack.

Wolfenbüttel

Statt Bundestag: Adrian Haack soll Wolfenbüttels neuer Bürgermeister werden

Dr. Adrian Haack wird freiwillig aus dem Rennen ausscheiden, um bei der Kommunalwahl 2021 als Bürgermeisterkandidat antreten zu können.



Symbolbild.

Peine

Zu gut für die Tonne! - Bundesweiter Wettbewerb geht in die sechste Runde

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Ingrid Pahlmann wirbt für Teilnahme noch bis zum 13. November.


Symbolbild.

Goslar

Roy Kühne bietet Telefonsprechstunde an

Bürger können ihre Anliegen direkt mit dem Bundestagsabgeordneten besprechen.


Von links: Beisitzerin Antoinette von Gronefeld, Carsten Müller und Markus Dino Krengel.

Braunschweig

Carsten Müller als Direktkandidat für den Bundestag aufgestellt

Die CDU Braunschweig wählte am heutigen Freitag mit Carsten Müller ihren Direktkandidaten für den 20. Deutschen Bundestag.



Könnte Wolfenbüttel ein zweites Lager für Atommüll verkraften? Die Grünen finden, dass es für politische Statements in der Endlagersuche zu früh ist. (Archivbild)

Wolfenbüttel

Endlagersuche auch in Wolfenbüttel - Wieso gibt die CDU mehr Kontra als die Grünen?

Landratskandidat Uwe Schäfer (CDU) hat sich nach seiner Nominierung strikt gegen ein Endlager in Wolfenbüttel ausgesprochen. Die Grünen in Wolfenbüttel schlagen sanftere Töne an und wollen keine politische Einmischung in den wissenschaftlichen Teil der Endlagersuche.


Archivbild.

Wolfenbüttel

Infostand: CDU stellt Bundestags- und Landratskandidaten vor

Am 8. Oktober wird die CDU ihren Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 49 für die kommende Wahl wählen. Landratskandidat Uwe Schäfer steht bereits fest.


Imke Byl.

Braunschweig | Wolfenbüttel

Ölschieferabbau in Schandelah und Hondelage? - Grüne kritisieren Vorstoß der Landesregierung

Ein solcher "Raubbau" an fossilen Ressourcen sei unwirtschaftlich und klimaschädigend, so Landtagsabgeordnete Imke Byl.



Landtagsabgeordnete und Sachverständige der neuen Enquêtekommission versammeln sich vor der konstituierenden Sitzung vor dem Landtag in Hannover.

Helmstedt | Wolfenbüttel

Rahmenbedingungen für Katastrophenschutz verbessern: Enquête-Kommission nimmt Arbeit auf

Wie die beiden Mitglieder der Kommission, Frank Oesterhelweg und Veronika Koch, in einer Pressemitteilung berichten, habe man den Auftrag bekommen, das ehrenamtliche Engagement attraktiver zu gestalten.


Symbolbild.

Wolfenbüttel

CDU sieht Gefahren bei Unfällen mit E-Autos - Feuerwehren dürfen nicht alleingelassen werden

Bisherige Fälle hätten gezeigt, dass es bei den Feuerwehren an Erfahrungswerten mit brennenden E-Autos mangele.


 Niclas Schäfer, Corinne Motard-Schäfer, Uwe Schäfer und Frank Oesterhelweg bei Schäfers Nominierung am Mittwoch.

Wolfenbüttel

Uwe Schäfer geht als Landratskandidat ins Rennen

Bei der Nominierung am Mittwoch stellte er seine Ziele und Themen vor.


Umweltaktion 2018.

Braunschweig

Arbeitseinsatz im Naturschutzgebiet: Rangerin lädt Helfer ein

Es sei geplant, kleinere Barrieren und einen Verbissschutz zu errichten.


Frank Oesterhelweg (MdL) und Uwe Schäfer, stellvertretender Landrat.

Wolfenbüttel

"Glücksfee" Uwe Schäfer: CDU mit alternativem Erntedankfest

Die Zusammenkunft von 250 Senioren sei derzeit nicht zu verantworten, so die CDU. Stattdessen habe man sich eine Alternative überlegt.


Uwe Schäfer möchte neuer Landrat werden. Archivbild.

Wolfenbüttel

"Ein Endlager in unserem Landkreis wird es mit mir nicht geben" - Uwe Schäfer für die Landratswahl nominiert

Über 97 Prozent der anwesenden CDU-Mitglieder stimmten am Mittwochabend für den derzeitigen stellvertretenden Landrat.


Symbolbild.

Goslar

"Zu gut für die Tonne!": Bundestagsabgeordneter ruft zu Teilnahme an Wettbewerb auf

Das Ziel dieses von Julia Klöckner ausgelobten Wettbewerbs ist es, weniger Lebensmittel zu verschwenden und wegzuwerfen.


Symbolbild.

Braunschweig

Tarifreform statt Seniorenticket: Grünen-Fraktion kritisiert CDU-Vorschlag

Die CDU-Fraktion im Regionalverband Großraum Braunschweig hatte unlängst ein günstigeres Seniorenticket im ÖPNV vorgeschlagen. Dies sieht die Grünen-Fraktion nicht als zielführend.


(Symbolbild)

Region

Wölfe gehen auf Pferde los - Sind Halter schutzlos ausgeliefert?

Im ganzen Land werden Debatten über die Zukunft des Wolfes geführt. Nach Ansicht des Landvolks und einer Gestütsbesitzerin aus dem Landkreis Gifhorn sind Tiere und Tierhalter dem Wolf schutzlos ausgeliefert - Selbst der eher wolfsfreundliche NABU sieht Nachholbedarf.


Im Laufe der Diskussion wurde deutlich, dass es immer wichtig ist, auf die einzelne Person einzugehen, deren Stärken und Talente zu fördern und Spielräume für unterschiedliche Herangehensweise an die Aufgabenstellungen einzuräumen.

Goslar

Schenkhut: Parteien bilden nicht den Spiegel der Gesellschaft ab

Die Parteien würden dieser Entwicklung momentan noch hinterherhinken.


Symbolbild

Braunschweig

Neue Sirenen für Braunschweig? Förderung durch das Land möglich

Der Wiederaufbau eines flächendeckenden Sirenensystems sei grundsätzlich möglich. Bei der Finanzierung könnte Schacht Konrad nützlich werden.


Symbolbild.

Wolfsburg

Junge Politiker fordern Konzept zur Befreiung bei der Zweitwohnsitzsteuer

Die Befreiung soll für Menschen, die das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder sich in einer Schul-, Studien- oder Berufsausbildung, gelten.


Angelika Jahns und  Ludmilla Neuwirth zur Übernahme des Sozialkaufhauses durch die WBG.

Wolfsburg

CDU begrüßt Übernahme des Sozialkaufhauses durch die WBG

Das Sozialkauf soll nun eine neue Struktur bekommen.


Niedersächsische Kommunen erhalten 60,71 Millionen Euro Bedarfszuweisungen. Auch in der Region profetieren etliche Kommunen von den Fördermitteln.

Wolfsburg

CDU verwundert über Streit zu Straßenausbaubeiträgen

Nach Ansicht der CDU sollten alle Fraktionen diese Entscheidung im Interesse der Wolfsburger Grundeigentümer begrüßen!


Symbolbild

Braunschweig

"Braunschweiger City als reine Einkaufsstadt nicht überlebensfähig"

Ein Dialog zwischen allen Beteiligten soll sich um die Zukunft der Innenstadt kümmern. Einige unterschiedliche Ansätze wurden bereits in der gestrigen Ratssitzung deutlich.


Für die sogenannten gefährlichen Hunde gibt es keine Erhöhung der Steuer bei bereits angeschafften Tieren. Symbolbild

Braunschweig

Zweithunde werden teurer - Bestandsschutz bei gefährlichen Rassen

Der Rat der Stadt verabschiedete gestern eine neue Hundesteuersatzung. Diese gilt ab Januar 2021.


Werden die Stadtbezirksräte durch die Reform attraktiver? Archivbild

Braunschweig

Aus 19 werden zwölf: Rat beschließt Zusammenlegung der Stadtbezirksräte

BIBS und Linke kritisieren einen Verlust an Bürgernähe. Die Größenverhältnisse werden etwas ausgeglichener.


CDU-Bundestagsbewerber Adrian Haack, Thiedes Ortsbürgermeister Christian Striese und der CDU-Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg in Thiede.

Salzgitter | Wolfenbüttel

Busticket nach Entfernung? Landtagsvize mit revolutionärem Vorschlag

Ein Ticketsystem, das auf Entfernung statt auf Tarifzonen basiere, sei technisch möglich, meint der CDU-Landesvorsitzende Frank Oesterhelweg.


(Symbolbild)

Braunschweig

Braunschweig soll Schwerpunkt-Staatsanwaltschaft gegen Clankriminalität erhalten

Die Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften sind künftig zuständig für Ermittlungs-, Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren jeglicher Deliktsart und Deliktsschwere gegen Personen der Clankriminalität.


Symbolfoto

Region

Flickenteppich Jagdsteuer - Nicht überall werden die Jäger zur Kasse gebeten

Nicht in allen Kommunen wird die Jagdsteuer noch erhoben.


Symbolfoto

Peine

CDU Ratsfraktion Edemissen fordert Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

Geht es nach der CDU sollte die Abschaffung noch in diesem Jahr stattfinden. Dies knüpft die Fraktion allerdings an zwei Bedingungen.


Symbolbild.

Braunschweig

Gegen Corona-Risiken in Bus und Bahn: CDU schlägt asynchronen Schulbeginn vor

Claas Merfort: Benutzer Öffentlicher Verkehrsmittel müssen in Stoßzeiten besser geschützt werden.


Der Rat der Stadt hat zunächst keine Entscheidung getroffen. Symbolbild

Peine

Polizeihundesportverein: Rettung vor dem Abriss? Entscheidung vertagt!

Der gemeinsame Antrag von PB, CDU und FDP/Piraten wurde in den Planungsausschuss verwiesen.


Symbolbild.

Peine

Schwerpunkt-Staatsanwaltschaft "Clan" soll Kriminalität in Peine bekämpfen

Der CDU-Landtagsabgeordnete Christoph Plett: „Beschlagnahmung von rechtswidrig erlangtem Geld muss ein Ziel der Staatsanwaltschaft sein.“


Symbolbild.

Braunschweig

Braunschweig erhält 2,3 Millionen Euro für Breitbandausbau

Mit dem Förderzuschuss von 2,3 Millionen Euro könnten in Braunschweig nun Gebiete mit schnellem Internet versorgt werden, die die privaten Anbieter aus Gründen der Wirtschaftlichkeit bisher außen vor gelassen hätten.


Dr. Roy Kühne.

Goslar

Roy Kühne bietet Telefonsprechstunde an

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Roy Kühne bietet eine Telefonsprechstunde für Bürgerinnen und Bürger an.


Symbolbild

Region

BGE legt Bericht vor: Region hätte viele potentielle Atom-Endlagerstandorte

Das Auswahlverfahren hat erst begonnen. Doch der Großraum Braunschweig zeigt, dass hier viele Gebiete in Betracht kommen könnten.


(Symbolbild)

Goslar

Wildparkende Wohnmobile - CDU diskutierte über Lösungen für den Camper-Tourismus

An Spitzentagen seien beispielsweise in Hahnenklee bis zu 70 Wohnmobile gesichtet worden. Auch die Zahlung des "Gästebeitrags" sei bei freien Campern ein Problem, das diskutiert wurde.


An vielen Laternen rund um den Bereich des geplanten Bordells wurden Laternen beklebt.

Braunschweig

BIBS-Fraktion: Bordell an Berliner Straße vorerst vom Tisch

Ein BIBS-Antrag im Verwaltungsausschuss zu der Angelegenheit wurde zurückgestellt. Dies hat zur Folge, dass die Erteilung einer Baugenehmigung bis schätzungsweise Februar 2021 blockiert ist. Die BIBS-Fraktion will diese Zeit nutzen, um rechtliche Fragen zu klären.


Die Ratssitzungen der Stadt Goslar sollen live gestreamt werden. (Archivbild)

Goslar

Livestreaming von Ratssitzungen: "Die CDU kommt mit uralten SPD-Themen um die Ecke"

Die SPD weist darauf hin, dass der CDU-Antrag nichts neues sei. Der SPD-Politiker Alexander Saipa habe bereits 2013 einen Antrag hierzu gestellt.


Bernd Althusmann, Kai Fricke, Geschäftsführer Jugendring Braunschweig und Annette Schütze sprechen mit uns über das Schülerticket, das nun doch erstmal nicht kommen soll. Video: Ann-Kathrin Weusthoff

Region

Landesregierung verschiebt das günstige ÖPNV-Ticket für Schüler

Erst im kommenden Jahr soll das Ticket in den Haushaltgesprächen wieder auf den Tisch kommen. Das sorgt für Kritik.


Der CDU-Kreisverbandsvorsitzende Ralph Bogisch. (Archivbild)

Goslar

CDU will digitalere Politik für Goslar - "Ich will kein nein, sondern ein wie!"

In Braunschweig, Wolfsburg und Salzgitter werden Ratssitzungen live im Internet gestreamt und sind somit für alle Bürger zugänglich. Die CDU will das auch für Goslar.


Die Ratssitzung vom gestrigen Mittwoch im Hotel am See in Salzgitter

Salzgitter

Streit um Corona-Wirtschaftshilfen eskaliert: "Man kann die Welt nicht besser meckern!"

Aus einer eigentlich positiven Mitteilung der Verwaltung zur Aktion "Dein Gutschein für Salzgitter" entwickelte sich eine Diskussion darum, dass man noch vieles besser machen müsse, um den Unternehmen zu helfen.



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226

Weitere interessante Themen


SPD FDP Bündnis 90/Die Grünen AfD Die Linke